KiRaKa-Blaulicht: Arbeiten auf der Intensivstation

Bildmontage: Christian Hermanns mit Intensivmedizinerin

KiRaKa-Blaulicht: Arbeiten auf der Intensivstation

Christian Hermanns ist oft als Notarzt im Einsatz. Wenn es seinen Patientinnen und Patienten sehr schlecht, müssen sie auf einer Intensivstation im Krankenhaus weiter behandelt werden. Was dort genau gemacht, hat er im Gespräch erklärt.

Auf einer Intensivstation arbeiten Ärztinnen, Ärzte und Pflege-Teams, die sich auf die Behandlung von schweren Krankheiten spezialisiert haben. Viele Patientinnen und Patienten, die auf einer Intensivstation liegen, kämpfen um ihr Leben. Deshalb ist die Arbeit auf einer Intensivstation sehr hart, aber es werden dort jeden Tag Leben gerettet.

Meistens liegen die Patienten alleine auf einem Zimmer, es gibt aber manchmal auch Zweibettzimmer. Besonders auffällig ist die ganze Technik auf einer Intensivstation. Es piept auch ziemlich oft und die Patientinnen und Patienten werden mit Monitoren überwacht. Darauf sieht man dann diese Linien für den Herzschlag oder man kann ablesen, wie viel Sauerstoff im Blut ist.

Die Atmosphäre auf einer Intensivstation ist auch nochmal konzentrierter, da dort häufig Menschen mit schweren Krankheiten liegen. Deshalb darf auch nicht jeder Besucher einfach rein. Es hängt immer davon ab, in welcher Beziehung man zu dem Patienten oder der Patientin steht.

KiRaKa-Blaulicht: Arbeiten auf der Intensivstation (Teil 1)

WDR 5 KiRaKa ohne Download 22.11.2021 05:12 Min. Verfügbar bis 23.11.2022 WDR 5


Einlieferung auf die Intensivstation

Wenn man als Notarzt einen Einsatz hat, bei dem ein Mensch auf eine Intensivstation muss, ruft man erstmal die umliegenden Krankenhäuser an und fragt, wo ein Bett auf der Intensivstation noch frei ist. Manchmal bringt ein Rettungswagen aber nicht nur Patienten auf eine Intensivstation, sondern nimmt sie von dort aus mit und sie werden dann in ein anderes Krankenhaus verlegt.

Manche Patienten werden nach eine Operation für eine Nacht auf die Intensivstation gelegt, um sie dort zu überwachen. Es gibt aber auch Patienten, die richtig schwer krank sind, und dann teilweise mehrere Monate auf einer Intensivstation liegen und überwacht werden müssen.

KiRaKa-Blaulicht: Arbeiten auf der Intensivstation (Teil 2)

WDR 5 KiRaKa ohne Download 22.11.2021 04:36 Min. Verfügbar bis 23.11.2022 WDR 5


Stand: 22.11.2021, 13:45

Darstellung: