Kinderarbeit in Peru

Kinderarbeit in Peru

Diego wohnt in Lima, der Hauptstadt von Peru. Er ist neun Jahre alt, geht zur Schule und spielt mit Freunden - und arbeitet.

Für die Arbeit steht Diego jeden Morgen früh auf. Sein Wecker klingelt um fünf Uhr, er steht auf und macht Frühstück. Dann fährt er mit seiner Mutter und seinen zwei jüngeren Brüdern mit dem Bus zum Markt in Lima. Dort verkaufen sie Hähnchen. Für Diego ist es ganz normal, dass er arbeitet, er möchte sogar arbeiten. Warum? Das könnt ihr euch hier anhören:

Stand: 12.11.2020, 11:22

Darstellung: