Neues aus dem Weltall: Meteoriten und Bärtierchen

Neues aus dem Weltall: Meteoriten und Bärtierchen

Wie entstehen Meteoriten? Das erklärt Weltall-Experte Jan Friese. Außerdem erfahrt ihr, warum zurzeit Bärtierchen im All herumschweben.

Anfang des Jahres wurde eine israelische Raumsonde zum Mond geschickt. Menschen waren nicht an Bord. Dafür aber sogenannte Bärtierchen. Den Namen haben sie, weil sie unter einem Mikroskop aussehen wie kleine Bärchen. Die Sonde hatte allerdings im April einen Unfall und ist dabei zerschellt. Wissenschaftler vermuten aber, dass einige Bärtierchen auf dem Mond überlebt haben könnten. 

Außerdem hat uns Ida die Frage gestellt, wie Meteoriten entstehen. Jan Friese erklärt es.

Stand: 21.08.2019, 15:29

Darstellung: