Die Füße eines Mannes und einer Frau hängen aus einem Bett raus.

Herzfunk: Was ist Sex?

Liebe machen, miteinander schlafen oder auch Sex. Es gibt viele Wörter und Beschreibung dafür, was Sex eigentlich genau ist.

Herzfunk: Was ist Sex?

WDR 5 KiRaKa Herzfunk 28.03.2022 03:36 Min. Verfügbar bis 28.03.2027 WDR 5 Von Katrin Sanders


Download

Wenn man Sex im Lexikon nachschlägt, bekommt man leider meistens nur eine Übersetzung: Das Wort soll aus der lateinischen Sprache kommen und auf Deutsch "Geschlechtlichkeit" bedeuten. Heißt es im Wörterbuch.

Statt "Sex" kann man auch sagen: Sex machen, Liebe machen, sich lieben, Geschlechtsverkehr, Miteinander schlafen (obwohl man beim Sex nicht schläft!).

Geht‘s nicht genauer?

Sex machen, das kann für jedes Liebespaar etwas anderes bedeuten. Was der Reihe nach abläuft, wie man es machen will, das ist beim Liebe machen nicht festgelegt. Aber: Streicheln gehört für viele dazu, kuscheln, küssen, knutschen, sich gegenseitig anfassen und berühren an den intimen Spezial-Stellen am Körper, an denen sich das besonders gut anfühlt. Genauer geht es nicht! Denn das, was zwei miteinander beim Sex tun wollen, wird von ihnen selbst bestimmt.

Lauter gute Gründe …

Manche Jugendliche oder Erwachsene machen Sex, einfach weil sie Vergnügen daran haben. Beim Sex kann man sich auf sehr aufregende Art zeigen, wie sehr man den anderen will. Sex ist außerdem entspannend für Erwachsene. Manche machen es vor allem, um ein Kind zu zeugen. Sie wollen Eltern werden und machen deshalb Geschlechtsverkehr.

Das sagt man nicht…?

Für Kinder ist das Wort Sex kein gewöhnliches Wort. Erstens wird es im Alltag nicht ständig benutzt. Und außerdem wissen Kinder nicht ganz genau, was mit dem Wort "Sex" überhaupt gemeint ist. Vielleicht ist es deshalb manchen peinlich, das Wort überhaupt auszusprechen. Für Kinder in der Grundschule ist es deshalb manchmal eine große Herausforderung, wenn der Sexualkundeunterricht in der dritten oder vierten Klasse beginnt. Allerdings merkt man schnell: Wenn in der Schule über Sexualität und Sex ganz normal gesprochen wird, sind diese Worte nach und nach kein bisschen fremd mehr.

Das darf man nicht?

Für Kinder unter 13 Jahren ist Sex verboten. So steht es im Gesetz. Denn man will nicht, dass sie von Älteren zu etwas überredet werden, was sie vielleicht noch nicht wollen. Als Kind kann man sich außerdem schlecht wehren, wenn man noch gar nicht weiß, worum es beim Sex geht. Dass Sex unter 13 Jahren verboten ist, soll Kinder davor schützen.

Jugendsprechstunde

Die Jugendteams der pro familia beraten online und in offenen Jugendsprechstunden in vielen Städten eure Fragen zu Sexualität, Verhütung oder Beziehung. Hier ist der Kontakt:

Stand: 28.03.2022, 10:02 Uhr

Darstellung: