Herzfunk: Was sind die besten Abnehmtipps?

Füße eines Kindes auf einer Waage

Herzfunk: Was sind die besten Abnehmtipps?

Für das ideale Gewicht gibt es keine gültige Tabelle - selbst dann nicht, wenn man die Körpergröße mit dazu nimmt! Kinder entwickeln sich sehr unterschiedlich.

Was sind die besten Abnehmtipps?

WDR 5 KiRaKa Herzfunk 31.08.2020 03:59 Min. Verfügbar bis 31.08.2025 WDR 5 Von Katrin Sanders


Download

Es ist schwer vorherzusagen, ob sie Fettreserven am Körper mit sich tragen, die sie bald schon in der Pubertät brauchen werden. Oder ob sie mehr Bewegung und weniger kalorienreiches Essen benötigen. Kinderärzte, die das Gewicht kontrollieren, fragen deshalb genau nach, ob das Kind zum Beispiel im Sportverein ist oder wie groß die Eltern oder Großeltern sind. Denn dann erst weiß er oder sie, ob nicht bald schon aus dem Kind ein sehr großer Jugendlicher werden wird, der für seine Körpergröße den gesamten „Babyspeck“ braucht.

Wenn du dich zu dick findest...

...solltest du mit deinem Kinder- und Jugendarzt sprechen. Er oder Sie  kann einschätzen, ob du mehr Sport brauchst, oder einfach eine andere Einstellung zu deinem Körper! Viele fühlen sich zu dick und wollen unbedingt weniger wiegen, obwohl sie kein Pfund zu viel auf den Rippen haben.

Erst wenn dir dein Kinderarzt sagt, dass du weniger wiegen solltest, ist es richtig, die Sache anzugehen. Lass’ dir dabei dann auch von deiner Krankenkasse helfen. Die großen Krankenkassen haben Broschüren und sogar Programme für Kinder, die ihr Gewicht ändern wollen.

Topmodels....

...sind meist superdünn. Sie tragen Kleidergrößen, die es in normalen Geschäften manchmal gar nicht zu kaufen gibt. Solche Modelfiguren sind nur möglich, wenn man viel verzichtet oder sogar hungert. Weil das nicht gut ist, haben sich einige der großen Modemacher gegen superschlanke Models entschieden. Sie finden, dass die junge Frauen und Männer auf dem Laufsteg ganz normale Figuren haben sollen.

Diäten taugen nicht zum Abnehmen!

Wenn Jugendliche hungern um abzunehmen, geht das sehr oft schlecht aus. Sie entwickeln schwierige Essgewohnheiten und mit dem Abnehmen klappt es auch nicht so wie gedacht. Diäten können geradewegs in eine Magersucht oder eine Ess-Brech-Sucht führen. Also: Hände weg davon!

Die Website www.bzga-essstoerungen.de gibt viele Tipps für Mädchen und Jungen, die sich und ihr Essproblem einschätzen wollen.

Außerdem hat die BZgA ein Beratungstelefon für Kinder und Jugendliche: Hier kannst du anrufen, wenn du Hilfe suchst, weil dich zu dick findest, oder andere Probleme mit dem Essen hast: 02 21 89 20 31.

Unter dieser Nummer kann man „anonym“ anrufen, man muss also seinen Namen nicht sagen. Die Telefonberatung ist Montag bis Donnerstag zwischen 10.00 und 22.00 Uhr und von Freitag bis Sonntag zwischen 10.00 und 18.00 Uhr zu erreichen.

Stand: 31.08.2020, 09:55

Darstellung: