Herzfunk: Wie sehen Drillinge im Bauch aus?

Drillinge

Herzfunk: Wie sehen Drillinge im Bauch aus?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten. Es können drei einzelne Kinder im Bauch heranwachsen; jedes in einer eigenen Fruchtblase. Es können einmal Zwillinge und ein Einling im Bauch sein. Oder drei Kinder in einer einzigen Fruchtblase.

Wie sehen Drillinge im Bauch aus?

KiRaKa Herzfunk 05.08.2019 03:44 Min. Verfügbar bis 04.08.2020 KiRaKa Von Katrin Sanders

Download

Jedes Drillingskind hat eine eigene Nabelschnur und wird meistens auch über einen eigenen Mutterkuchen mit allem versorgt – also mit Nahrung und Sauerstoff. Nur manchmal teilen sich zwei der Drillinge einen Mutterkuchen.

Drillinge entstehen... so wie alle Babys!

Wenn die Eizelle der Frau und die Samenzelle des Mannes miteinander verschmelzen, entsteht ein Baby. Das ist möglich, wenn Frau und Mann Sex haben oder wenn die Eizelle künstlich befruchtet wurde. Das machen oft Menschen so, die nicht so einfach Kinder kriegen können.

Es gibt drei Möglichkeiten, wie dabei Drillinge entstehen:

Dreieiige Drillinge:

Das kommt besonders häufig vor und vor allem dann, wenn es eine      künstliche Befruchtung gegeben hat. Dann sind alle Kinder unterschiedlich, weil sie aus drei verschiedenen Eizellen entstanden sind.

Zweieiige Drillinge:

Normalerweise löst sich einmal im Monat ein Ei aus dem Eierstock der Frau und wandert Richtung Gebärmutter. Wenn sich gleich zwei Eizellen aus den Eierstöcken lösen, kann in jede eine Samenzelle eindringen und sie befruchten. Dann wächst in jeder Eizelle ein Kind heran. Wenn sich jetzt eine der beiden Eizellen sehr früh noch einmal teilt, entsteht in dieser Eizelle ein Zwilling. Insgesamt kommen dann drei Babys zur Welt, von denen sich zwei sehr, sehr ähnlich sind und das dritte etwas anders     aussieht, so wie ein ganz normales Geschwisterkind.

Eineiige Drillinge:

Wenn Ei und Samenzelle verschmelzen, kann es passieren, dass sich diese Einheit zweimal teilt. Dabei entstehen drei Teile dieser Eizelle und in jedem der drei Teile wächst ein Baby heran. Das geschieht nur sehr selten. Eineiige Drillinge sehen auf den ersten Blick genau gleich aus und haben immer dasselbe Geschlecht: Die drei Kinder können nur Jungen oder Mädchen sein, weil sie aus nur einer Samenzelle gezeugt wurden.

Nachrechnen? Das große Ein-mal-Eins der Drillingsgeburten

Im Jahr 2017 gab es in Deutschland 287 Drillingsgeburten. Es kamen also 861 Kinder als Drillinge zur Welt.

Dabei wurden jeweils so viele Jungen und Mädchen geboren:

88 x 2 Mädchen und ein Junge
78 x  2 Jungen und 1 Mädchen
61 x 3 Mädchen
60 x 3 Jungen
(Quelle: Statistisches Bundesamt)

Stand: 05.08.2019, 13:11

Darstellung: