Was passiert mit dem Herz, wenn man verliebt ist?

Ein mit Kreide auf den Asphalt gezeichnetes Herz

Was passiert mit dem Herz, wenn man verliebt ist?

Wir sehen die Person unseres Herzens und schon geht es los: Unser Herz klopft und pocht und rast. Aber warum?

Wenn wir verliebt sind und an diese Person denken oder sie sehen, bekommt unser Gehirn eine Nachricht. Es ist die Kommandozentrale für das Verliebtsein. Sobald wir uns verlieben, versetzt es den Körper in Alarmbereitschaft. Es schüttet Botenstoffe aus, Glückshormone und auch Fluchthormone, die wir für bestimmte Lebenslagen brauchen. Das Gemisch aus Hormonen macht, dass das Herz schneller schlägt.

Wir sind dann plötzlich ganz aufgeregt, laufen im Zimmer auf und ab, können nichts mehr essen und denken, andere könnten unseren Herzschlag sehen.

Herzrasen kann man nicht abstellen

Etwas tun kann man gegen das Herzrasen nicht. Manche Menschen lenken sich ab, andere beschäftigen sich mit der Person ihres Herzens besonders und wieder andere genießen dieses Zeichen der Verliebtheit als ein schönes Signal.

Stand: 16.05.2017, 16:54

Darstellung: