Herzfunk: Wie kommt das Baby in den Bauch?

Eine Schwangere hält ihren Bauch

Herzfunk: Wie kommt das Baby in den Bauch?

Wie ein Baby aus dem Bauch der Mutter herauskommt, habt ihr vielleicht schon mal in einem Film über die Geburt gesehen. Aber wie kommt das Baby in den Bauch?

Wie kommt das Baby in den Bauch?

WDR 5 KiRaKa Herzfunk 29.06.2020 03:46 Min. Verfügbar bis 29.06.2025 WDR 5 Von Katrin Sanders


Download

Babys werden im Bauch der Mutter gezeugt. Wenn beim Liebemachen, beim Sex, beim Geschlechtsverkehr der Penis in der Scheide der Frau ist, kommen Samen in die Gebärmutter der Frau. Sie machen sich dort auf den Weg zur Eizelle der Frau. Eizelle und Samenzelle verschmelzen miteinander und bilden dabei die allererste Zelle des zukünftigen Babys. Das ist der Moment, in dem das Baby gezeugt wird.

Wann geschieht das?

Eine Frau kann nicht immerzu schwanger werden. Die Eizelle, auf die die Samenzelle trifft, muss „reif“ sein - nur dann kann der Samen in die Eizelle eindringen und mit ihr verschmelzen. Nur einmal im Monat für wenige Tage bildet sich im Körper der Frauen so eine reife Eizelle. Und nur dann kann sie schwanger werden.

Wie geht’s weiter?

Sofort nach der Zeugung beginnt die erste Zelle vom Körper des Babys zu wachsen, das heißt, sie teilt sich und verdoppelt sich. So geht es in den nächsten Stunden und Tagen weiter: Teilen und Verdoppeln. In kurzer Zeit entsteht so ein ganzer Haufen neuer Körperzellen. Schon nach wenigen Wochen erkennt man, dass dieser Zellhaufen eine Form annimmt: Ein Kopf wird erkennbar, Hände und Füße bilden sich und ein Herz entsteht, das schlägt.

Geht es auch anders?

Ja. Bei einer künstlichen Befruchtung entsteht ein Kind, ohne dass die Eltern miteinander Sex haben. Die Eizellen einer Frau können in speziellen Kliniken mit den Samenzellen eines Mannes „künstlich“ befruchtet werden. Dazu holt man im Labor die reifen Eizellen der Frau aus ihrem Körper heraus und trägt Samenzellen mit einer Pipette (das ist eine Art Spritze) in diese Eizellen ein. Anschließend wird die künstlich befruchtete Eizelle wieder in die Gebärmutter der Frau eingebracht. Wenn alles klappt, wächst dann das Baby bis seiner Geburt dort heran.

Stand: 29.06.2020, 11:18

Darstellung: