Herzfunk: Wieso schlägt das Herz zur Musik mit?

Mädchen mit Kopfhörer

Herzfunk: Wieso schlägt das Herz zur Musik mit?

Musik macht was mit uns! Musik kann froh oder traurig machen kann. Das hat wahrscheinlich jeder schon mal gespürt. UND: Musik kann tatsächlich deinen Herzschlag verändern.

Herzfunk - Wieso schlägt das Herz zur Musik mit?

WDR 5 KiRaKa Herzfunk 27.12.2021 03:54 Min. Verfügbar bis 27.12.2022 WDR 5 Von Katrin Sanders


Download

Musik kann das Herz schneller schlagen lassen oder es beruhigen und  langsamer machen. Das hat ein Herzspezialist bei seinen Forschungen herausgefunden. Er hat herzkranken Menschen Musik von Bach und Mozart vorgespielt. Nach 20 Minuten konnte man messen, dass sich das Herz auf die Musik eingestellt. Es schlug gleichmäßiger und im Takt der Musik.

Musik im Takt des Herzens

Musik wird über das Nervensystem an das Gehirn weitergeleitet. Von dort aus wird im nächsten Schritt dann ein Signal an das Herz geschickt. Am Ende schlägt dann das Herz zur Musik mit. Das kann man messen:

  • … wenn mindestens 20 Minuten lang Musik gehört wird.
  • … wenn die Musik in einer bestimmten Tonart geschrieben ist. Wer ein Instrument spielt kennt die beiden Tonarten "Dur" und "Moll". Bei den "Dur"- Tonarten stellt sich das Herz besser auf die Musik ein.
  • … wenn wir Musik von Johann Sebastian Bach oder Wolfgang Amadeus Mozart hören. Auch bei Heavy Metall passt sich das Herz dem Rhythmus an und das Herz schlägt schneller. Das klappt aber nicht bei jeder Art von Musik: Bei den Songs der schwedischen Gruppe Abba konnte der Forscher keine Wirkung auf den Herzschlag feststellen.

Wie schnell schlägt das Herz?

Stell dir vor: Du trödelst gemütlich auf dem Heimweg nach der Schule nach Hause zurück. Ungefähr in dem Tempo bewegt sich das Blut in unserem Körper. Es kreist durch die Blutbahnen und kommt am Ende der Reise immer wieder beim Herzen an. Von da aus wird es dann wieder losgeschickt.

Das Herz pumpt das Blut ganz regelmäßig in die Blutbahnen. Dieses Pumpen kann man hören und fühlen – zum Beispiel, wenn man zwei Fingern in die Armbeuge legt. Jeder Herzschlag zeigt, dass das Herz arbeitet. 

Tempo 60-90?

Rund 100.000 Mal am Tag schlägt das Herz. Das ist aber nur eine grobe Zahl. Denn das Herz schlägt unterschiedlich schnell, je nachdem wie alt man ist oder ob man regelmäßig Sport macht und das Herz gut trainiert ist. Das Herz eines Babys schlägt im Durchschnitt 150 Mal pro Minute. Das eines Jugendlichen rund 90 Mal pro Minute. Ein Erwachsener kommt auf 60 bis 80 Herzschläge pro Minute. Und das Herz eines älteren Menschen schlägt 50 Mal pro Minute.

Wer gut trainiert ist und viel Ausdauersport macht, kommt mit weniger als 50 Herzschlägen pro Minute aus. Das liegt daran, dass ein gut trainiertes Herz mehr Kraft hat und mehr Blut auf einen Schlag pumpt. Es muss also nicht so oft pumpen wie ein untrainiertes Herz.

Ein Bild vom Herzen...

...kann man in der Stadtbücherei in einem ANATOMIE-ATLAS sehen. Dort findet man Bilder vom Herzen mit allen Kammern und den Ein- und Ausgängen. Zum Thema Herz und Herzschlag gibt es tolle Sachbücher für Kinder und Jugendliche. Lass dir bei der Suche helfen

Stand: 27.12.2021, 15:09

Darstellung: