Konrad oder Das Kind aus der Konservenbüchse - Hörspiel für Kinder

Bildmontage: Junge guckt aus einer Konservendose heraus

Konrad oder Das Kind aus der Konservenbüchse - Hörspiel für Kinder

Frau Berti Bartolotti bekommt Konrad in einer Konservendose geliefert. Er ist ein so toller siebenjähriger Junge, dass sie ihn unbedingt behalten will, obwohl sie ihn gar nicht bestellt hat.

Frau Berti Bartolotti, unangepasste Künstlerin und Kunstteppichweberin, mit einer Schwäche für Zigarren und Bestellungen aus dem Internet, bekommt eines Tages eine große Konservenbüchse geliefert. Ohne einen blassen Schimmer über den Inhalt dieser Lieferung zu haben, öffnet sie die Dose.

Überraschung aus der Dose

Ein schrumpeliger Zwerg schaut ihr aus dem Inneren entgegen und bittet sie, die beigefügte Instant-Lösung über ihn zu gießen. Wenige Minuten später steht Konrad da: ein überaus wohlerzogenes, intelligentes und genügsames, siebenjähriges Fabrikat von einem Jungen. Darauf war Frau Bartolotti wirklich nicht vorbereitet.

Doch trotz aller Ratlosigkeit über die Art und Weise, wie man für einen siebenjährigen Jungen sorgen soll, läuft Berti zur Höchstform auf, als die Fabrik ihren Konrad als Fehllieferung deklariert.

Konrad oder Das Kind aus der Konservenbüchse
von Judith Ruyters
nach dem Kinderbuch von Christine Nöstlinger
Redaktion: Ulla Illerhaus
Komposition: Rainer Quade
Regie: Claudia Johanna Leist
Produktion: WDR 2009
ab 7 Jahren

Stand: 25.10.2019, 16:10

Darstellung: