"Nie wieder!" - Hörspiel für Kinder

Hilerjugend marschiert und trommelt 1938

"Nie wieder!" - Hörspiel für Kinder

Edgar lebt als Kind vor mehr als 80 Jahren in Deutschland. Damals haben die Nationalsozialisten das Sagen. In der Geschichte erinnert Edgar sich daran, wie er diese Zeit erlebt hat.

Als er Weihnachten 1934 endlich die ersehnte Trommel bekam, war Edgar 9 Jahre alt. Am Neujahrstag nahm er sie zum ersten Mal mit zum "Antreten". So stolz war er noch nie gewesen und marschierte von da an fast immer vorne weg. Später bestand er die "Pimpfenprobe" und machte Karriere in der Hitlerjugend.

Mit 16 war er "der jüngste Bannführer des Reiches" und als Soldat schließlich bis zum Schluss vom "Endsieg" überzeugt. Erst nach dem Krieg, wurde Edgar allmählich klar, dass er in einem verbrecherischen System mitmarschiert war, und er begann, von seinen Erfahrungen zu erzählen, "damit junge Menschen heute auf so etwas nie mehr hereinfallen".

Vom Christkind eine Landsknechtstrommel
Hörspiel von Georg Wieghaus
Regie: Claudia Johanna Leist
Produktion: WDR 2003
Für Kinder ab 8 Jahre

Stand: 02.07.2019, 12:56

Darstellung: