WDR Kinderrechte-Preis 2020: Die Preisträger stehen fest!

Immer noch nicht alles gut für Kinder

WDR Kinderrechte-Preis 2020: Die Preisträger stehen fest!

Um Menschen und Vereine zu unterstützen, die sich für Kinderrechte einsetzen, vergibt der WDR alle zwei Jahre den WDR Kinderrechte-Preis. Die Jury hat jetzt entschieden, wer die Preisträger 2020 sind.

Kinder haben Rechte! Zum Beispiel das Recht auf Gesundheit, also dass es euch gut geht, oder das Recht auf Bildung, also dass ihr zur Schule gehen könnt. Auch ein Recht auf Freizeit und aufs Spielen steht in den Kinderrechten der "Vereinten Nationen" drin.

Es gibt zum Glück tolle Menschen und Organisationen, die sich dafür einsetzen, dass ihr diese Kinderrechte auch in Anspruch nehmen könnt, dass sie also auch tatsächlich umgesetzt werden. Um diese Leute und Vereine zu unterstützen und auszuzeichnen, vergibt der WDR alle zwei Jahre den WDR Kinderrechte-Preis.

Die Jury hat entschieden

Am 10. Juni 2020 hat eine Jury aus Erwachsenen und Kindern entschieden, wer die Gewinner sind. Wegen Corona hat die Sitzung digital stattgefunden, also am Computer. Zur Kinderjury gehören acht Jungen und Mädchen zwischen acht und zehn Jahren, die sich selbst bereits für Kinderrechte engagiert haben. Dazu gehören Rasmus und Milla. In der Sendung haben sie uns erzählt, wie es war, die Preisträger auszuwählen.

WDR Kinderrechte-Preis 2020: Die Gewinner

Der erste Preis (2500 Euro) geht an "Soulbuddies e.V." in Rheda-Wiedenbrück, ein Team von ehrenamtlichen "Seelentröstern", die unkompliziert Kinder helfen, die in eine Krise geraten sind.

Der zweite Preis (2000 Euro) wird an "Backyard" für Straßenkids (Sleep In Stellwerk) in Dortmund verliehen. Dort wird Kindern und Jugendlichen geholfen, die auf der Straße leben.

Den dritten Preis (1000 Euro) erhält das Projekt "Spielplätze statt Schrottplätze" der Grundschule IM Süden in Köln. Hier haben Grundschulkinder dafür gesorgt, dass ein verwahrloster Spielplatz wieder in Stand gesetzt wurde.

Armin Laschet, der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, ist Schirmherr des WDR Kinderrechte-Preises. Die feierliche Preisverleihung findet – wenn die Corona-Lage es zulässt – am Weltkindertag, also am 20. September 2020, im WDR in Köln statt.

Stand: 10.06.2020, 18:32

Darstellung: