Bildergalerie: So funktioniert "KiRaKa kommt!"

Bildergalerie: So funktioniert "KiRaKa kommt!"

KiRaKa kommt! So heißt unsere Mitmach-Aktion für Schulen, bei der ihr eine Woche lang unser Programm mitgestaltet. Was dabei so passiert, zeigen euch diese Bilder aus einigen der vielen Schulen, die wir schon besucht haben.

KiRaKa-Reporterin Christina interviewt einen Schüler

Montags kommt eine KiRaKa-Reporterin an eure Schule. Hier im Bild seht ihr Christina an der Graf-Dodiko-Schule in Warburg-Daseburg. Sie macht mit ihrem Mikrofon und mit euch jede Menge Aufnahmen: zum Beispiel Rätsel, eure Musikwünsche und eine Reportage. Alle Aufnahmen laufen immer ab dienstags bei uns im Programm.

Montags kommt eine KiRaKa-Reporterin an eure Schule. Hier im Bild seht ihr Christina an der Graf-Dodiko-Schule in Warburg-Daseburg. Sie macht mit ihrem Mikrofon und mit euch jede Menge Aufnahmen: zum Beispiel Rätsel, eure Musikwünsche und eine Reportage. Alle Aufnahmen laufen immer ab dienstags bei uns im Programm.

In der Reportage verlassen wir oft den Schulhof und erkunden mit euch gemeinsam euer Dorf, eure Stadt oder die Umgebung. Die Kinder der GGS Grevenbroich-Kapellen haben uns zum Beispiel mitgenommen in einen Braunkohle-Tagebau.

Die Kinder der Graf-Dodiko-Schule in Warburg wollten uns von der Sage vom Drachen und dem Spiegelritter berichten. Sie spielt auf dem Desenberg, den ihr hier im Hintergrund seht. Reporterin Christina war natürlich mit dem Mikrofon dabei.

Mittwochs kommt das Team der Klicker-Nachrichten an eure Schule. Ihr erfahrt, wie man Nachrichten schreibt – und macht es auch. Am Anfang entscheidet ihr aber erst mal, welche Nachrichten an diesem Tag wirklich wichtig sind. Die Kinder der Brüder-Grimm-Schule in Hürth-Gleuel diskutieren hier im Bild gerade darüber.

Nach der Entscheidung schreiben die Kinder in Hürth-Gleuel die Nachrichten selber. Unterstützt werden sie dabei vom Klicker-Team. Hier sprechen Frauke und die Kinder gerade darüber, wie sie am besten anfangen.

Zum Schluss sprecht ihr eure Nachrichten auch selber ein. Hier hält Klicker-Reporterin Verena das Mikrofon fest in der Hand. So können sich die Kinder der GGS Drove in Kreuzau voll aufs Lesen konzentrieren.

Am Freitag kommen drei Kinder der Schule zum Ratespiel ins KiRaKa-Studio in Köln. Wida, Ece und Eda Nur sind stellvertretend für die GGS Riphahnstraße aus Köln-Chorweiler angereist. Moderatorin Elke erklärt ihnen, was gleich in der Sendung passiert.

Elke und die Kinder machen es sich gemütlich. Im Hintergrund kümmert sich Lennart (links) um die Technik und Florian bereitet sich auf die Nachrichten vor. Beim Ratespiel können die Kinder Hörspiele und Bücher für die Schulbücherei gewinnen. Zuhause oder gemeinsam in der Schule hören die Klassenkameraden zu.

In der Studioregie sitzt hier gerade Michael. Er passt auf, dass alles glatt läuft und ruft zum Beispiel auch die Kinder zurück, die am Telefon mitraten können. Auf dem Bildschirm links sieht Michael, welche Kinder gerne mitmachen wollen.

Aus der Regie hat Michael das Studio voll im Blick. Und ihr könnt in der Webcam zugucken. Das hat Michael hier auch gemacht, auf dem mittleren Bildschirm könnt ihr es sehen. Mit dem kleinen schwarzen Mikrofon, das ihr unten im Bild seht, kann er sich mit Moderatorin Elke unterhalten.

Geschafft! Nach dem Ratespiel gibt’s ein letztes Abschiedsfoto vor dem KiRaKa-Studio. Die Kinder, ihre Lehrerin und Moderatorin Elke freuen sich über eine gelungene Sendung.

Stand: 31.03.2017, 15:05 Uhr

Darstellung: