Abwarten und Tee trinken - Radiogeschichte

Gelangweiltes Kind

Abwarten und Tee trinken - Radiogeschichte

Jeden Tag gibt es Situationen, in denen wir warten und geduldig sein müssen. Aber warum fällt uns das Warten überhaupt so schwer? Und kann man lernen, geduldig abzuwarten?

Abwarten und Tee trinken

KiRaKa - Kinderhörspiel im WDR 06.10.2019 31:24 Min. Verfügbar bis 01.10.2020 KiRaKa Von Dorothee Machai und Jana Magdanz

Download

Spätestens wenn die Ferien beginnen, stellen bestimmt wieder viele von euch die Frage „Wann sind wir endlich da?!“. Bei Autofahrten in den Urlaub muss man ja auch immer soo lange stillsitzen und warten! Eure Eltern ermahnen euch dann wahrscheinlich, dass ihr noch etwas Geduld haben müsst. Vielleicht haben sie auch ein paar Tricks auf Lager, wie ihr euch die Zeit vertreiben könnt. Brücken zählen zum Beispiel. Oder Autos in einer bestimmten Farbe finden. Oder mit euren Geschwistern ein Kartenspiel spielen.

Tricks, um Wartezeiten zu überbrücken

Aber warum fällt uns das Warten überhaupt so schwer? Was passiert beim Warten mit uns? Welche Strategien gibt es, Wartezeiten gut zu überstehen? Und kann man lernen, geduldig zu sein?

Drei Balletttänzerinnen

Unsere KiRaKa-Reporterinnen Dorothee Machai und Jana Magdanz wollten genau das für euch herausfinden. Dafür haben sie die drei Mädchen Emily (12), Marlen (13) und Amy (14) getroffen und sie zu ihrer ersten richtig wichtigen Ballett-Prüfung begleitet. Sie haben hautnah mitbekommen, wie die drei sich vor ihrer Prüfung, bei ihrer Prüfung und auch nach ihrer Prüfung – beim Warten auf die Ergebnisse – in Geduld üben mussten.

So viel sei schon mal verraten: Das waren ganz schön aufregende Wochen für die drei jungen Tänzerinnen!

Abwarten und Tee trinken
Eine Radiogeschichte über Geduld und das Warten
Von Dorothee Machai und Jana Magdanz
Redaktion: Andreas Blendin
Produktion: WDR 2019
Ab 6 Jahren

Stand: 02.10.2019, 17:23

Darstellung: