Bummmmmm! - Radiogeschichte

Gebäude wird gesprengt und sackt in einer Staubwolke zusammen

Bummmmmm! - Radiogeschichte

In dieser Radiogeschichte rummst es ordentlich! KiRaKa-Reporter Christian Schmitt war für uns bei ganz unterschiedlichen Sprengungen dabei. Lärm, Dreck und Schuttberge garantiert!

Buuummmmm! - Radiogeschichte

WDR 5 KiRaKa Radiogeschichten 13.06.2021 50:30 Min. Verfügbar bis 09.06.2022 WDR 5 Von Christian Schmitt


Download

Sirenen ertönen auf einem alten Fabrikgelände. Spätestens jetzt sollte sich hier keiner mehr aufhalten. Gleich wird es krachen. Kiloweise Sprengstoff haben Experten in mühevoller Arbeit verteilt. Die alten Betonklötze müssen Platz machen für Neues. Mit einem lauten Knall fallen die riesigen Gebäude wie Spielzeugtürme in sich zusammen. Noch bevor sich die Staubwolken verzogen haben, jubeln die Zuschauer, die Experten sind erleichtert und auch ein bisschen stolz.

KiRaKa-Reporter Christian beobachtet Sprengungen

In dieser Radiogeschichte wird es noch ein paar Mal laut knallen. Wir fragen uns, warum, was und wie gesprengt wird. Dafür gibt es extra Sprengschulen, in denen die angehenden Experten erstmal büffeln müssen, damit sie es krachen lassen können. Wir gehen der Frage nach, ob Sprengmeister eigentlich Angst haben dürfen. Warum Sprengstoff wichtig ist, damit wir Strom haben. Und was die Toiletten reicher Leute mit Silvester zu tun haben.

Bummmmmm!
Eine hochexplosive Radiogeschichte
Von Christian Schmitt
Redaktion: Tobias Gehle
Produktion: WDR 2013
ab 6 Jahren

Stand: 09.06.2021, 13:00

Darstellung: