Drachen – Ungeheuer oder Glücksbringer? - Radiogeschichte

Kleiner Drache Axolotl

Drachen – Ungeheuer oder Glücksbringer? - Radiogeschichte

Gabriela Grunwald und Maria Riederer sind dem mächtigen Fabelwesen auf der Spur.

Drachen: Ungeheuer oder Glücksbringer?

KiRaKa - Kinderhörspiel im WDR 18.09.2019 46:27 Min. Verfügbar bis 17.09.2020 KiRaKa Von Gabriela/ Riederer, Maria Grunwald

Download

In unseren Sagen und Märchen sind Drachen oft furchterregende, hässliche Monster. So einer soll einst in einer Höhle auf dem Drachenfels im Siegengebirge gehaust haben. Bis heute kann man an diesem Ort sogar mehr als nur einen Drachen entdecken. 

Chinesische Glücksbringer

In China hingegen bedeutet der Drache vor allem Glück, Güte und Intelligenz. Er gilt als Urahn des Menschen und als Beherrscher des Wassers. Auch in vielen neueren Kindergeschichten hat sich das Bild des Drachen gewandelt: Dort werden sie oft zu Beschützern und Freunden der Helden. 

Einen Drachen zum Freund

Nicht mehr das Drachentöten ist cool, so wie in der uralten Nibelungensage, sondern das Drachenzähmen! Denn Drachen können die besten Begleiter sein.

Eine Radiogeschichte von
Gabriela Grunwald und Maria Riederer
Redaktion: Susanne Kuttler
ab 6 Jahren
Produktion WDR 2019

Stand: 18.09.2019, 12:36

Darstellung: