O du heilige, verkrachte Stadt - Radiogeschichte

Jerusalem

O du heilige, verkrachte Stadt - Radiogeschichte

Jerusalem – das ist eine berühmte Stadt in Israel, die bei sehr vielen Menschen in der ganzen Welt leuchtende Augen hervorruft! KiRaKa-Reporterin Brigitte Jünger nimmt euch mit dorthin.

O du heilige, verkrachte Stadt - Radiogeschichte

WDR 5 KiRaKa Radiogeschichten 21.02.2021 44:44 Min. Verfügbar bis 17.02.2022 WDR 5 Von Brigitta Jünger


Download

Juden, Christen und Muslime fühlen sich gleichermaßen mit Jerusalem verbunden, denn wichtige oder sogar ihre wichtigsten Heiligtümer sind dort zu finden. Jedes Jahr kommen hunderttausende Pilger in die Stadt, um dort zu beten oder der langen Geschichte auf die Spur zu kommen.

Stehende und sitzende Juden, die sich betend einer hohen Mauer zuwenden.

Betende Juden an der Klagemauer

Natürlich findet in dieser Stadt auch normales Leben statt. Kinder gehen zur Schule, helfen ihren Eltern, spielen Fußball oder gehen shoppen. Allerdings hat das Kinderleben hier strengere Regeln als bei uns.

Und nicht nur die Religion, auch die wechselvolle Geschichte dieser Stadt, trennt die Kinder. Friedliches Zusammenleben ist nicht immer leicht. In dieser Radiogeschichte geht KiRaKa-Reporterin Brigitte Jünger den Fragen nach: Warum ist Jerusalem so ein besonderer Ort für so viele Religionen – und wie funktioniert das im Alltag?

Jerusalem

Dieser Junge fährt mit dem Fahrrad an der Mauer im Osten Jerusalems entlang, die Israel und Palästina voneinander trennt.

Brigitte Jünger, hat drei Jahre in Jerusalem gelebt und viele verschiedene Kinder getroffen und mit ihnen über ihre Stadt gesprochen. Sie erzählen davon, wie der Alltag an diesem besonderen Ort funktioniert, der für so viele Menschen auf der ganzen Welt heilig ist.

O du heilige, verkrachte Stadt
Eine Radiogeschichte über Jerusalem
von Brigitte Jünger
Produktion: WDR 2021
Redaktion: Susanne Kuttler
ab 8 Jahren

Stand: 17.02.2021, 14:52

Darstellung: