Kirmes-Kids - eine KiRaKa Radiogeschichte

Kirmes-Kids - eine KiRaKa Radiogeschichte

Zweimal im Jahr kommt die grosse Kirmes in die Stadt. Zweimal im Jahr ist die 8-jährige Mine völlig aus dem Häuschen, wenn der Rummel losgeht. Dieses Jahr will sie schon beim Aufbau die Kirmes besuchen, sich umsehen und den Standbesitzern jede Menge Fragen stellen ...

Leben echte Geister in der Geisterbahn? Ist schon mal einer aus dem Riesenrad gefallen? Musste die Achterbahn gestoppt werden?

Kirmes-Kids wollen es genau wissen! Bei einem Kirmesrundgang nur für Kinder lädt die Stadt Neuss ein, vor dem Kirmesstart Fragen zu stellen und sogar Fahrgeschäfte zu testen.

Zuckerwatte, Karussell und Achterbahn

Das findet nicht nur die 8-jährige Mine toll. Auch Svenja, Franziska und Adrian sind Kirmesprofis und können es kaum erwarten, bis der Rummel losgeht. Dann sind sie wie berauscht vom Duft der Zuckerwatte, dem Anblick der blinkenden Fahrgeschäfte und dem Klang der Kirmesansagen.

Für Mine ist Kirmes „ein Ereignis, so wie dein Geburtstag!“ Sie steigt mutig in die „Krake“ und testet die steile Wildwasserbahn. Ihr Freund Rocco will am Liebsten zu den Schießständen. Aber einig sind sich alle Kids: Kirmes ist einfach cool!

Kirmes-Kids!
Eine Radiogeschichte von Eren Önsöz
Redaktion: Andreas Blendin
Produktion: WDR 2017

Stand: 26.10.2017, 17:26

Darstellung: