Letzte Tage unter Tage - Radiogeschichte

Zeche Prosper Haniel

Letzte Tage unter Tage - Radiogeschichte

Ende 2018 schließen die letzten beiden deutschen Zechen, in denen Steinkohle abgebaut wird. Wie sehr die Geschichte des Bergbaus mit unserem Leben vermischt ist, erzählt diese Radiogeschichte.

Letzte Tage unter Tage - Radiogeschichte

KiRaKa - Kinderhörspiel im WDR | 11.01.2018 | 51:35 Min.

Download

Fürst Leopold, Auguste Viktoria und Vereinigte Constantin der Große: Was klingt wie aus einer Zeit, als Deutschland noch von Fürsten und Herzögen regiert wurde, sind Namen aus der viel jüngeren Vergangenheit - Zechennamen. Fürst Leopold und Auguste Viktoria sind Zechen im Ruhrgebiet, auf denen erst seit ein paar Jahren die Förderräder stillstehen. Und Ende des Jahres 2018 schließen die letzten beiden deutschen Zechen, in denen noch Steinkohle abgebaut wird: Prosper-Haniel in Bottrop und das Bergwerk Anthrazit in Ibbenbüren.

Der KiRaKa spürt die Spuren auf, die bleiben, wenn die letzten Bergwerke schließen – viele Baudenkmäler, Zechensiedlungen, große Halden, auf denen man im Ruhrgebiet spazieren gehen kann und die Sprache, die durch den Bergbau bei uns geprägt wurde, oft ohne, dass wir das bemerken.

Letzte Tage unter Tage
Eine KiRaKa-Radiogeschichte
Von Jana Magdanz
Redaktion: Ulla Illerhaus
Produktion: WDR 2018

Stand: 29.11.2018, 18:20

Darstellung: