Ein Loblied auf das Singen - Radiogeschichte

Ein Loblied auf das Singen - Radiogeschichte

Das Tolle am Singen: Es macht Spaß und jeder kann's. Das Instrument für diese Musik ist die Stimme und die trägt schließlich jeder in sich.

Ein Loblied auf das Singen

In dieser KiRaKa-Radiogeschichte dreht sich alles ums Singen. Wenn ihr die Köpfe zu den singenden Stimmen in der Geschichte anschauen möchtet, klickt euch durch die Galerie.

Bilder vom Singen

Endlich! Nach vielen Übungen singen Rachel und die Gesangslehrerin ein Lied. Wie praktisch, dass Silke Stapf auch so gut Klavier dazu spielen kann.

Endlich! Nach vielen Übungen singen Rachel und die Gesangslehrerin ein Lied. Wie praktisch, dass Silke Stapf auch so gut Klavier dazu spielen kann.

Singen macht Spaß und es ist gesund. Etliche Studien haben ergeben, dass sich Singen zum Beispiel günstig auf die Abwehrkräfte auswirkt – besonders wenn man mit anderen zusammen ein Lied anstimmt. In der KiRaKa-Radiogeschichte begleiten wir einen Kinderchor von der Probe bis zur Aufführung.

Eine Gesangslehrerin erzählt uns viel darüber, wie die Stimme überhaupt funktioniert und natürlich treffen wir Kinder, die gerne singen. Zum Beispiel Davit und Teresa, die bei "The Voice Kids" bekannt geworden sind.
Darüber hinaus erklärt ein Sing-Experte, warum das Singen eine echte "Wunderwaffe" für die Entwicklung von Kindern ist und uns alle tatsächlich glücklicher machen kann.

Ein Loblied auf das Singen -
Eine KiRaKa-Radiogeschichte
von Anne-Rose Heck
ab 8 Jahren
Redaktion: Dorothee Schwab
Produktion WDR 2019 / ab 8

Stand: 27.11.2019, 15:45

Darstellung: