Ein grüner Schatz - Radiogeschichte über die Wahner Heide

Ein grüner Schatz - Radiogeschichte über die Wahner Heide

In der Wahner Heide liegt Sand auf vielen Pfaden. Dazwischen ab und zu ein umgestürzter Baum am Wegesrand, auf dem ihr prima klettern könnt.

Kommt mit auf eine ganz besondere Schatzsuche durch die Wahner Heide. Die Landschaft zwischen Köln, Bonn und Troisdorf ist ein außergewöhnliches Naturschutzgebiet. Hier findet man viele schützenswerte Tier- und Pflanzenarten, zum Beispiel den fleischfressenden Sonnentau, den urigen Kammmolch und die nachtaktive Kreuzkröte.

Und auch Menschen fühlen sich hier in ihrer Freizeit sehr wohl, denn es gibt viel zu sehen. Neben Sanddünen liegen Moore, Bruchwald und Auen. Glanrinder, Wasserbüffel, Schafe, Pferde, Ziegen und Esel sorgen dafür, dass die Heide nicht zuwächst. Lange Zeit hat das Militär diese Aufgabe erfüllt. Sie brauchten ein baumfreies Schussfeld und fuhren mit Panzern herum. Aber können Panzer wirklich die Natur schützen? Und welche Auswirkungen hat eigentlich der Köln/Bonner Flughafen? Denn der liegt mitten in der Wahner Heide zwischen Geisterbusch, Telegrafenberg und Scheuermühlenteich.

Ein grüner Schatz
Eine KiRaKa-Radiogeschichte
über die Wahner Heide
von Gabriela Grunwald
Produktion WDR 2018

Stand: 19.09.2018, 14:06

Darstellung: