KiRaKa-Museumstipp: Das Konrad-Adenauer-Haus

Konrad-Adenauer-Haus

KiRaKa-Museumstipp: Das Konrad-Adenauer-Haus

Einen großen Teil seines Lebens hat Konrad Adenauer in Rhöndorf bei Bonn verbracht. Sein Wohnhaus ist mittlerweile ein Museum.

KiRaKa-Museumstipp: Das Konrad-Adenauer-Haus

KiRaKa 22.05.2019 04:15 Min. Verfügbar bis 21.05.2020 KiRaKa

Das Konrad-Adenauer-Haus: Früher Wohnhaus, heute Museum

Hier könnt ihr euch Bilder vom Konrad-Adenauer-Haus in Rhöndorf ansehen.

Konrad-Adenauer-Haus

Enno und Clara schauen sich das Konrad-Adenauer-Haus in Rhöndorf an. Sabine Steidle führt sie herum.

Enno und Clara schauen sich das Konrad-Adenauer-Haus in Rhöndorf an. Sabine Steidle führt sie herum.

So sieht das Konrad-Adenauer-Haus von außen aus. Heute ist es ein Museum.

Der Gartenpavillon hat eine tolle Aussicht.

Das Wohnzimmer hat große Fenster.

Enno und Clara besichtigen alles ganz genau. Immer dabei: Insas Mikrofon!

Am Tisch ist eine kleine geheime Rufklingel.

Enno und Clara schreiben ihre Namen in das Gästebuch.

2019 feiern wir den 70. Geburtstag unseres Grundgesetzes. Aus gutem Grund, denn das Grundgesetz ist sehr wichtig für die Bundesrepublik Deutschland. Es war aber nicht gleich gültig als es fertig geschrieben war - sondern erst, nachdem der damalige Bundeskanzler Konrad Adenauer es unterzeichnet hat.

Konrad Adenauer - ein wichtiger Mann

Konrad Adenauers Unterschrift war also sehr wichtig. Überhaupt war Konrad Adenauer für Deutschland damals ein wichtiger Mann. Er war nämlich der erste Bundeskanzler Deutschlands. Einen großen Teil seines sehr langen Lebens, er wurde 92 Jahre alt, hat Konrad Adenauer in Nordrhein-Westfalen verbracht, in Rhöndorf bei Bonn - zu seiner Zeit Bundeshauptstadt.

Früher Wohnhaus, jetzt Museum

Konrad Adenauers Wohnhaus ist mittlerweile ein Museum. Eins, das sich lohnt, meint KiRaKa-Reporterin Insa, die zusammen mit Enno und Clara da war. Museumspädagogin Sabien Steidle hat die drei rumgeführt. Was sie dort erlebt haben, hört ihr, wenn ihr oben auf den Pfeil klickt!

Stand: 22.05.2019, 19:39

Darstellung: