Musik-Zeitreise in die 1980er: NENA

Nena, Gabriele Kerner - die Saengerin mit ihrer NDW-Band in den 80er Jahren bei einem Auftritt in der TV Sendung Musikladen

Musik-Zeitreise in die 1980er: NENA

Im Jahr 1983 hat die Sängerin NENA mit ihrem Lied "99 Luftballons" einen Riesenhit gelandet. Immer wieder wird der auch von KiRaKa-Hörern gewünscht!

KiRaKa-Musikreporter Thorsten Schwermer erzählt über die Zeit in der der Welthit "99 Luftballons" enstand.

Wann und wie entstand der Hit "99 Luftballons"?

KiRaKa Musik | 04.09.2018 | 06:39 Min.

Die Mode der 80er: breite Schulterpolster waren angesagt. Auftritt des britischen Sängers Boy George, Ende der 80er.

Nena war auf alle Fälle auch ein modisches Vorbild in den 1980er Jahren: enge, sehr kurze Röcke in Knallfarben, Plastik-Ohrringe, Stirn- oder Arm-Schweißbänder aus Frottee. Zur Mode der 80er gehörten auch Neonfarben und Schulterpolster als Hingucker. Auch der britische Sänger Boy George, links im Bild, wurde so berühmt.

Die 80er - Jahrzehnt der Mode-Katastrophen

Sogar die Fernsehmoderatorinnen im WDR trugen damals soooo breit gepolsterte Schultern. Und schmale Leder-Krawatten in Knallfarben waren auch bei Frauen beliebt. All diese modischen Accessoires tauchen irgendwann wieder auf. Genauso wie eben die Musik der 80er immer noch total beliebt ist.

Warum wurde "99 Luftballons" so ein Riesenhit?

KiRaKa Musik | 05.09.2018 | 05:51 Min.

Vier junge Frauen in den 80ern

Nenas Song von den 99 Luftballons klingt heute noch gut. Und auch die Mode der 80er ist momentan wieder ziemlich aktuell: Latzjeans mit Nietengürtel, Jeanshemden mit hochgerollten Ärmeln, pudelmäßiger Stufenschnitt in den Haaren, sieht man heute auch wieder.


Ihr wollt euch auch mal einen Song wünschen? Kein Problem

Stand: 04.09.2018, 17:00

Darstellung: