Luftaufnahme von Deutschland mit hessischem Waldgebiet

Weniger Waldflächen in Deutschland

Auf Satellitenbildern haben Forscher gesehen, dass viel mehr Wald geschädigt ist als bisher angenommen. Die Ursache sind die heißen Sommer der vergangenen Jahre.

Weniger Waldflächen in Deutschland

WDR 5 KiRaKa ohne Download 23.02.2022 00:28 Min. Verfügbar bis 23.02.2023 WDR 5


In Deutschland ist viel mehr Wald zerstört als gedacht. Das haben Forscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt herausgefunden. Ihre Satellitendaten zeigen schlimme Schäden an den Wäldern. Davon ist hauptsächlich die Mitte Deutschlands betroffen.

In Nordrhein-Westfalen ist mehr als ein Viertel der Fichtenwälder abgestorben. Schuld daran sind die heißen Sommer der letzten Jahre und der Borkenkäfer. 

Diese Nachricht haben die Schüler der 4a der Südschule in Kamen für euch geschrieben, die diese Woche mit uns bei "KiRaKa kommt!" Radio machen. Lio liest diese Nachricht vor.

Mehr von den Kindern aus Kamen findet ihr hier:

Stand: 23.02.2022, 15:33 Uhr

Darstellung: