Astronauten wieder gut gelandet

Die drei chinesischen Astronauten winken vor ihrem Abflug.

Astronauten wieder gut gelandet

Drei chinesische Astronaten waren drei Monate im All, um an einer neuen Raumstation zu bauen.

Astronauten wieder gut gelandet

WDR 5 KiRaKa ohne Download 17.09.2021 00:48 Min. Verfügbar bis 10.09.2022 WDR 5


Die drei chinesischen Astronauten, die seit dem 17. Juni im Weltraum unterwegs waren, sind wieder gut zurückgekommen. Ihr Raumschiff  wurde von einem großen Fallschirm gebremst, bevor es in der Wüste Gobi, im Norden Chinas, auf dem Boden aufsetzte. Die Männer haben an der neuen Raumstation gearbeitet, die nächstes Jahr fertig werden soll.

Die Internationale Raumstation ISS, die seit über 20 Jahren um die Erde kreist, soll nur noch ein paar Jahre im Betrieb bleiben. Danach wäre China dann das einzige Land, mit einer eigenen Station im Weltraum. Die chinesischen Astronauten waren erleichtert, dass alles gut gegangen ist. Das sagte einer von ihnen auch zu Fernsehjournalisten, die die Landung gefilmt hatten: „Ich möchte meinen Eltern sagen, dass ich zurück bin. Bei guter Gesundheit und guter Laune. Alles ist super.“

Stand: 17.09.2021, 17:25

Darstellung: