28.02.2022, Nordrhein-Westfalen, Köln: Auf der Friedensdemo in Köln sitzt ein kleines Mädchen auf den Schultern ihres Vaters

Friedensdemo statt Rosenmontagszug

In Köln haben sich am Montag tausende Menschen zu einem besonderen Rosenmontagszug verabredet, um für den Frieden in der Ukraine zu demonstrieren.

Friedensdemo statt Rosenmontagszug

WDR 5 KiRaKa Thema des Tages 28.02.2022 04:24 Min. Verfügbar bis 28.02.2023 WDR 5 Von Niko Fischer


Download

Am Rosenmontag berichten wir im Klicker normalerweise über fröhlich bunte und laute Karnevalsumzüge. Wegen Corona war der Kölner Rosenmontagszug zunächst ins Fußballstadion verlegt – und dann abgesagt worden. Wegen des Kriegs, der gerade in der Ukraine stattfindet. Doch genau deshalb – weil russische Soldaten das Nachbarland Ukraine angegriffen haben – gab es heute eben DOCH einen Umzug durch Köln. Und was für einen: Über 150.000 Menschen, darunter ganz viele Kinder, haben sich zu einer Demo für den Frieden getroffen.

"Den Menschen in der Ukraine zeigen, dass wir für sie da sind"

Ich bin hier, weil ich finde, dass in Europa auf jeden Fall keinen Krieg herrschen sollte. // Ich bin hier, um den Leuten Hoffnung zu geben, deswegen trage ich auch Blumen in den Haaren, weil ich finde das steht für Frieden und Hoffnung und einfach den Leuten in der Ukraine zu zeigen, dass wir immer hinter stehen und für Sie da sind.  

Die Stimmung war nicht so ausgelassen wie bei einem Karnevalsumzug. Kostüme waren zwar erlaubt und erwünscht. Es gab aber zum Beispiel nicht so viel laute Musik wie sonst. Und es fuhren auch keine Wagen, von denen Süßigkeiten runtergeworfen wurden. Bei strahlendem Sonnenschein war es sehr vielen Menschen aber offenbar wichtig, ein deutliches Zeichen zu setzen. Sehr viele hatten blaue und gelbe Sachen an. Das sind die Farben der Ukraine.

"Ich weiß von meinen Großeltern, wie schlimm Krieg ist"

Also ich habe halt alles im Fernsehen gesehen, und ich interessiere mich auch sehr für Geschichte auch in der Schule, und weiß auch von meinen Großeltern, wie schlimm halt Krieg ist, und habe halt auch ein bisschen Angst, dass sich das auf die ganze Welt übertragen kann und deshalb bin ich dagegen und demonstriere hier.

Stand: 28.02.2022, 16:59 Uhr

Darstellung: