Weniger neue Ansteckungen in Gütersloh

Das Corona-Diagnosezentrum im Gütersloher Carl-Miele-Berufskolleg

Weniger neue Ansteckungen in Gütersloh

Das ist eine gute Nachricht, denn dann könnten die strengeren Regeln bald aufgehoben werden - hoffen die Menschen.

Weniger Neuansteckungen in Gütersloh

WDR 5 KiRaKa ohne Download 30.06.2020 01:10 Min. Verfügbar bis 30.06.2021 WDR 5

Für die Menschen im Kreis Gütersloh hat es in letzter Zeit viele schlechten Nachrichten gegeben. Heute gibt es aber eine gute: Es haben sich weniger Menschen neu mit dem Coronavirus angesteckt. Es sind zwar immer noch zu viele, als dass die Regeln weniger streng werden könnten. Aber zumindest geht es seit einigen Tagen in eine gute Richtung.

Um die Ansteckung mit Corona noch besser in den Griff zu bekommen, soll sich in Bayern bald Jeder testen lassen können, haben sich Politiker dort überlegt. Unser KiRaKa-Arzt Christian Hermanns erklärt im neuen Corona-Checkup, warum das eine gute oder vielleicht doch nicht so gute Idee sein könnte:

„Es könnte nämlich sein, dass sich die Getesteten, die das Virus nicht in sich haben, nach dem Test sicher - wenn nicht sogar zu sicher - fühlen und dann die Schutzmaßnahmen vernachlässigen. Der Test ist nämlich nur eine Momentaufnahme und müsste ständig wiederholt werden.“

Den ganzen Checkup findet ihr auf kiraka.de und da erklärt Christian Hermanns die Vor- und Nachteile der vielen Tests für alle ausführlich und genauer.

Stand: 30.06.2020, 19:20

Darstellung: