Alexander Zverev darf auf die Goldmedaille hoffen

Tennisprofi Alexander Zverev bei einem Spiel

Alexander Zverev darf auf die Goldmedaille hoffen

Nachdem er gegen Novac Djokovic gewonnen hat, steht er im Finale. Edelmetall gab es heute auch, für die Männer im Rudern, beim Kanufahren und beim Tischtennis.

Alexander Zverev darf auf die Goldmedaille hoffen

WDR 5 KiRaKa ohne Download 30.07.2021 01:17 Min. Verfügbar bis 30.07.2022 WDR 5



Der deutsche Tennisprofi Alexander Zverev hat den Serben Novac Djokovic mit 1:6, 6:3 und 6:1 geschlagen. Damit wird mindestens die Silbermedaille bekommen, und wenn alles gut geht, kann er am Sonntag bei den Olympischen Spielen in Tokio auch noch Gold holen.

Silber im Rudern

Der Deutschland-Achter hat im Rudern Silber eingefahren – ein super Ergebnis, auch wenn die Männer trotzdem ein kleines bisschen enttäuscht darüber waren, dass ihnen die Neuseeländer knapp davongerudert sind.

Bronze beim Kanufahren

Dafür war der Slalom-Kanute Hannes Aigner total glücklich mit seiner Bronzemedaille, denn vor dem Finale hatte er Muskelkrämpfe und Angst, dass er es gar nicht bis ins Ziel schaffen würde.

Bronze beim Tischtennis

Die letzte Medaille für heute, für Deutschland, gab es dann noch im Tischtennis. Der Düsseldorfer Dimitrij Ovtcharov hat die Bronzemedaille gewonnen. Das war ein besonders schöner Erfolg für ihn, weil er seine Karriere als Tischtennis-Profi eigentlich schon vor Olympia beenden wollte. Zum Glück hatte er sich von seinem Vater zum Weitermachen überreden lassen.

Stand: 30.07.2021, 18:43

Darstellung: