Pavian zu Besuch in Luxusrestaurant

Pavian sitzt im Freiluftrestaurant und isst Spaghetti

Pavian zu Besuch in Luxusrestaurant

Der Affe bliebt eine Viertelstunde am Tisch sitzen und aß dabei einen ganzen Teller Spaghetti auf.

Pavian haut sich einen Teller Spaghetti rein

KiRaKa 10.09.2019 00:57 Min. Verfügbar bis 09.09.2020 KiRaKa

Ein Nobelrestaurant in einem Weinanbaugebiet in Südafrika hatte am Wochenende einen ungewöhnlichen Gast: Ein Pavian machte es sich an einem Tisch gemütlich und fraß einen ganzen Teller Spaghetti auf. Dabei blieb der Affe ungefähr eine Viertelstunde lang ganz ruhig auf seinem Stuhl sitzen. Ihr fragt euch vielleicht, woher wir das so genau wissen? Die Restaurantgäste haben ihn dabei gefilmt und das Video im Internet veröffentlicht. Das Bild oben hat der englische Journalist Jamie Pyatt gemacht und uns zugeschickt.

Er hat beobachtet, dass die anderen Gäste, die vorher am Tisch saßen, geflüchtet waren, als der Affe kam. Paviane können deutlich über einen Meter groß werden. Außerdem haben sie eindrucksvolle Eckzähne.

Paviane verlieren ihren Lebensraum

In Südafrika sind Paviane für die Weinbauern ein großes Problem, weil sie sich gerne über die Trauben hermachen und ganze Ernten auffressen können. Deshalb werden die Weinberge dort auch mit Elektrozäunen gesichert. Aber weil immer mehr Weinberge angelegt werden, wird der Lebensraum der Affen immer kleiner. Und deshalb ist es ganz normal, dass die Tiere sich eine neue Futterquelle gesucht haben.  

Stand: 10.09.2019, 17:21

Darstellung: