Wer darf in der 1. Liga kicken? 

Relegation

Wer darf in der 1. Liga kicken? 

der 1. FC Heidenheim und Werder Bremen spielen in der Relegation um den Auf- oder Abstieg in der Fußball-Bundesliga.

Bremen und Heidenheim in der Relegation

WDR 5 KiRaKa ohne Download 02.07.2020 00:53 Min. Verfügbar bis 02.07.2021 WDR 5

Zum Ende einer Fußball-Bundesliga-Saison gibt es - auch diesmal, trotz Corona - zwei Spiele, die nennt man „Relegation“. Dabei geht’s darum, wer in der nächsten Saison in der ersten Liga kicken darf, und wer in der zweiten spielt. In der Relegation treffen immer der drittletzte der ersten Liga – das ist der SV Werder Bremen – und der dritte der zweiten Liga aufeinander: der 1. FC Heidenheim.

Es finden insgesamt zwei Relegationsspiele statt: Heute Abend um 20:30 geht's mit dem ersten in Bremen los. Das nächste Spiel gibt's dann am Montag in Heidenheim. Wer zum Schluss die meisten Tore geschossen hat gewinnt. Eine besondere Regel gibt's: Wenn nach beiden Spielen Torgleichheit herrscht, dann gewinnt das Team, das mehr Tore im fremden Stadion geschossen hat. Noch mehr Fußball: Am Samstag gibt's das DFB-Pokal-Finale: Leverkusen spielt gegen Bayern - in Berlin.

Stand: 02.07.2020, 16:36

Darstellung: