Knall aus dem All

Asteroid und Erde

Knall aus dem All

Am Himmel über Norddeutschland ist vermutlich ein kleiner Asteroid gesichtet worden.

Knall aus dem All

KiRaKa 13.09.2019 01:01 Min. Verfügbar bis 12.09.2020 KiRaKa

Asteroiden bewegen sich in einer Umlaufbahn um die Sonne herum. Sie können mehrere hundert Kilometer groß sein. Es gibt aber auch ganz kleine. Meist sind sie nicht ganz rund, sondern eher unregelmäßig geformt. Die Europäische Weltraumorganisation ESA berichtet, rund 400 Menschen aus verschiedenen Ländern – auch aus Deutschland - hätten gestern Nachmittag einen lauten Knall gehört und eine Art Feuerball gesehen.

Noch ein Asteroid fliegt vorbei

Mit großer Wahrscheinlichkeit habe es sich dabei um einen Asteroiden gehandelt, der in die Erdatmosphäre eingetreten und geplatzt sei. Die Größe schätzen Wissenschaftler auf ein bis zwei Meter Durchmesser. Das ist etwa doppelt so groß, wie ein Sitzball. In der Nacht zum Sonntag können Himmelsgucker einen größeren Asteroiden beim Passieren der Erde beobachten. Der 370 Meter große Brocken fliege mit einem Abstand von vielen Millionen Kilometern an der Erde vorbei. Er stelle keine Gefahr für die Menschen auf der Erde dar. Das sagte ein Experte der Europäischen Weltraumorganisation. Mit einem durchschnittlichen Teleskop könnten Beobachter den Himmelskörper bei seinem Vorbeiflug sehen.

 

Stand: 13.09.2019, 18:01

Darstellung: