Biber sollen Hochwasser verhindern

Biber im Wald

Biber sollen Hochwasser verhindern

Biber sind sehr begabte Baumeister. Sie sind so gut, dass ihre Burgen in England bald Überschwemmungen verhindern sollen. Dafür sollen vier Biber ausgewildert werden.

Biber sollen Hochwasser verhindern

WDR 5 KiRaKa 21.11.2019 00:47 Min. Verfügbar bis 20.11.2020 WDR 5

Die Burgen der Biber sind wahre Meisterwerke. Sie bauen ihre Behausungen immer an Bächen und Flüssen. Den Eingang bauen Biber immer unter Wasser, damit ihre Feinde, wie Füchse und Seeadler da nicht hinkönnen. Damit das auch so bleibt, bauen Biber Staudämme, die den Wasserpegel immer auf demselben Stand halten. Aus Holz und Lehm türmen sie eine Art Wand auf, die den Fluss stoppt und das Wasser anstaut.

Biber bauen Burgen und Staudämme

Die Naturschützer hoffen, dass die Biber auch in den Gewässern in Südengland bald Staudämme bauen. Die Biberdämme wären nicht nur ein neues Zuhause für Wasserpflanzen, Fische und Insekten. Sie können auch starke Wasserfluten aufhalten, die durch sehr starken Regen entstehen.

Stand: 21.11.2019, 16:57

Darstellung: