Immer mehr Bio-Lebensmittel werden gekauft

Bio-Orangen

Immer mehr Bio-Lebensmittel werden gekauft

Bio boomt. In der Corona-Zeit wurde viel Gemüse und Obst gekauft, dass umweltfreundlich angebaut wurde. Doch nicht immer ist Bio die beste Wahl.

Den Supermarkt-Ketten geht es in der Corona-Krise sehr gut. Denn die Leute haben viel mehr Lebensmittel eingekauft. Das liegt daran, dass Restaurants teilweise geschlossen waren und man beim Homeoffice und –schooling nicht in der Kantine oder Mensa gegessen hat, sondern zu Hause.

Immer mehr Leute wollen Bio-Lebensmittel

Forscherinnen und Forscher haben genau hingeschaut, was zwischen April und Juni im Supermarkt eingekauft wurde und dabei stellten sie fest, dass Bio-Lebensmittel voll im Trend sind. Bio-Gemüse und Obst, aber auch Fleisch und andere Waren mit dem grünen Aufkleber wurden viel öfters gekauft, als in den gleichen Monaten im vergangenen Jahr.

Auch regionale Produkte sind gut für die Umwelt

Bio-Landbau ist meistens besser für die Umwelt, unter anderem weil die Felder nicht so viel gedüngt werden. Klar ist aber: Musste der Bio-Apfel aus Neuseeland eingeflogen werden, ist er nicht so gut für die Umwelt, wie ein Apfel, der hier in Deutschland geerntet wurde. Deshalb sollte auch darauf geachtet werden, dass die Lebensmittel in der Region, also bei uns in der Nähe, hergestellt werden.

Stand: 03.08.2020, 17:26

Darstellung: