Drohne soll E-Scooter bergen

Symbolbild: E-Scooter im Wasser eines Sees oder Flusses

Drohne soll E-Scooter bergen

Rund 500 E-Scooter verschmutzen den Rhein bei Köln. Die Verleiher der Tretroller wollen sie in den nächsten Tagen aus dem Wasser holen.

E-Scooter werden von Drohne aus dem Rhein gefischt

WDR 5 KiRaKa ohne Download 22.06.2021 00:36 Min. Verfügbar bis 22.06.2022 WDR 5


Im Rhein bei Köln liegen rund 500 E-Scooter. Die Firmen, die die Scooter verleihen, haben angekündigt, alle Elektro-Tretroller nächste Woche aus dem Wasser zu bergen.

Drohne mit Greifarm kommt zum Einsatz

Dabei kommen Roboter und Unterwasserdrohnen zum Einsatz. Zuerst soll der Grund des Rheins abgesucht werden, um die versenkten Roller zu orten. Anschließend soll eine spezielle Drohne mit Greifarm die E-Scooter aus dem Wasser holen. Wenn die Drohne nicht alle Roller bergen kann, sollen Taucher sie später aus dem Rhein ziehen.

Viele sind von E-Scootern genervt

Seit zwei Jahren kann man in Köln und anderen Städten die E-Scooter ausleihen und damit durch die Stadt düsen.

Stand: 22.06.2021, 15:50

Darstellung: