Gorilla

Gorillas haben gerne ihr eigenes Gebiet

Gorillas verteidigen ihr eigenes Grundstück gegen Artgenossen. Mit diesem Verhalten ähneln sie sehr uns Menschen.

Einen Platz zu haben, der nur einem selbst, der Familie oder dem eigenen Volk gehört – das war Menschen immer schon extrem wichtig. Forscher sagen, der Wunsch nach einem eigenen Bereich liegt tief in unseren Wurzeln. Unseren nächsten tierischen Verwandten, den Schimpansen, geht es schließlich genauso. Auch sie verteidigen bestimmte Bereiche gegen Artgenossen und andere Tiere. Wie Forscher aus Großbritannien jetzt herausgefunden haben, gibt es ein ähnliches Verhalten auch bei Gorillas.

Forscher beobachten Gorillas in Afrika

Gorillas haben ebenfalls ihr eigenes Reich, sozusagen ihr eigenes Grundstück, das sie nur für ihre Gruppe haben wollen. Andere Gorillagruppen sind dort nicht erwünscht. An den Rändern dieser Bereiche dürfen sich aber auch andere Gorillagruppen aufhalten. Um das herauszufinden, haben die Forscher mehr als 30 Kameras in einem Nationalpark in Afrika aufgehängt. Dadurch konnten sie dann das Verhalten der Gorillas beobachten.

Forscher in den Bereichen der Gorillas – ob das den Tieren wohl gefallen hat?

Stand: 13.03.2020, 17:20 Uhr

Darstellung: