Lehrer finden die Handschrift ihrer Schüler nicht gut genug

Kind schreibt auf ein Blatt Papier

Lehrer finden die Handschrift ihrer Schüler nicht gut genug

Zu krakelig und zu langsam! In einer neuen Umfrage kritisieren Lehrer die Handschrift vieler Schülerinnen und Schüler. Schuld daran sind nicht nur Computer und Smartphone.

Probleme mit der Handschrift

KiRaKa 09.04.2019 00:50 Min. KiRaKa

Wie ist das bei euch: Schreibt ihr gerne mit dem Füller oder Kuli? Und die nächste Frage ist: Wie sieht das Geschriebene dann aus? Eine neue Studie sagt: die meisten Lehrerinnen und Lehrer in Deutschland sind nicht zufrieden mit der Handschrift von Schulkindern. Vor allem in der Grundschule täten sich Kinder schwer, schön und leserlich zu schreiben. Und sie sagen, das hätte sich in den vergangenen Jahren sehr verschlechtert. 

Nicht nur die Schrift ist ein Problem

Die Lehrer sagen, zur unleserlichen Schrift käme auch noch hinzu, dass die Kinder langsam schreiben, dass sie Schwierigkeiten mit bestimmten Buchstabenverbindungen haben oder dass sie einen Text nicht gerade auf eine Linie schreiben können. Sie glauben, dass die Kinder sich unter anderem nicht gut genug konzentrieren können und dass sie zuviel mit Computer und Smartphone spielen. Aber auch in einer Welt, in der fast alles mit dem Computer erledigt werde, sei eine gute Handschrift wichtig. Denn was man mit der Hand schreibt, lernt man besser.

Was eure Handschrift über euch verrät KiRaKa Thema des Tages 09.04.2019 02:32 Min. KiRaKa

Die Handschrift verrät ganz schön viel über eine Person. Wie der Charakter ist zum Beispiel. Es gibt Experten, die sich mit diesem Thema ganz genau beschäftigen. Diese Experten nennt man Graphologen.

Stand: 09.04.2019, 17:45

Darstellung: