Das erste Stück vom Mars

Illustration des Rovers auf der Marsoberfläche

Das erste Stück vom Mars

Bald soll ein Roboter auf dem Mars ein Stück Boden von dem Planeten abbrechen. Wissenschaftliche Untersuchungen sollen dann mehr über den Mars herausfinden.

Perseverance sammelt Steine auf dem Mars

WDR 5 KiRaKa ohne Download 22.07.2021 00:58 Min. Verfügbar bis 22.07.2022 WDR 5


Der Weltraum-Rover "Perseverance" ist seit fünf Monaten auf dem Mars. Jetzt soll er zum ersten Mal eine Bodenprobe auf dem Planeten entnehmen. Die soll dann im Labor untersucht werden, um mehr darüber herauszufinden, ob auf dem Mars vielleicht irgendwann mal irgendwelche Lebewesen gelebt haben. Auf diese allererste Bodenprobe sind Weltraum-Forscher sehr gespannt.

So groß wie ein Stück Tafelkreide

Geplant ist, dass ein Roboter-Arm ein Stück ungefähr so groß wie ein Stück Tafelkreide aus dem Boden holt. Die Probe wird aber nicht direkt zur Erde geflogen, sondern in einen Behälter gepackt, der erstmal auf dem Mars liegen bleibt. Er soll dann in ein paar Jahren zusammen mit anderen Proben vom Mars abgeholt werden.

Die Gesteinsprobe bleibt erstmal auf dem Mars

Es gibt auch Wissenschaftler, die sagen, sie sollen nicht auf der Erde, sondern in einem Labor im All oder auf dem Mond untersucht werden. Sie fürchten, dass sonst Stoffe auf die Erde gelangen könnten, von denen man noch nicht weiß, ob sie für unseren Planeten gefährlich werden könnten. Was genau mit den Proben passiert, soll noch entschieden werden.

Stand: 22.07.2021, 15:12

Darstellung: