Wohin mit dem Müll aus den Hochwassergebieten?

Ein riesiger Müllberg auf dem ein Bagger etwas ablegt

Wohin mit dem Müll aus den Hochwassergebieten?

Es türmen sich die Müllberge in den Flutgebieten in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Müll-Verbrennungsanlagen arbeiten auf Hochtouren und Müllhalden sind fast voll.

Wohin mit dem Müll aus den Hochwassergebieten?

WDR 5 KiRaKa ohne Download 27.07.2021 00:55 Min. Verfügbar bis 27.07.2022 WDR 5


Die Menschen in den Hochwassergebieten in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz räumen weiter auf und dabei entstehen riesige Müllberge. Viele Häuser und Wohnungen müssen komplett ausgeräumt werden. Möbel, technische Geräte wie Fernseher, Computer oder Kühlschränke oder Kleidung sind nass geworden und zerstört. Aber wohin mit dem ganzen Schrott und Sperrmüll?

Möbel, Kühlschränke und Kleidung müssen entsorgt werden

Die Müll-Verbrennungsanlagen laufen auf Hochtouren, kommen aber kaum hinterher. Tausende Lastwagen-Ladungen werden täglich zu den Mülldeponien gebracht, die so langsam überlaufen. In einigen Städten wurden auch Sportplätze, die durch das Hochwasser zerstört wurden, zu Übergangsmüllhalden umfunktioniert. So sind die Straßen und Häuser zwar wieder frei, aber das Problem wird nur an den Stadtrand verlagert.

Schrott und Sperrmüll wird nach Norddeutschland gebracht

Inzwischen haben auch Müll-Entsorger aus Norddeutschland Hilfe angeboten. In den nächsten Tagen sollen Mülltransporter von Nordrhein-Westfalen nach Bremen und Hamburg rollen, um dort den Müll abzuladen.

Stand: 27.07.2021, 16:04

Darstellung: