Musikunterricht macht nicht schlauer!

Ein Junge nimmt digitalen Trompeten-Unterricht

Musikunterricht macht nicht schlauer!

Kinder, die ein Musikinstrument spielen können, sind schlauer als andere. Dachte man bislang. Ist aber falsch. Ein Team von Forscherinnen und Forschern konnte das jetzt widerlegen.

Kinder, die ein Musikinstrument lernen, sind nicht schlauer

WDR 5 KiRaKa ohne Download 30.07.2020 00:49 Min. Verfügbar bis 30.07.2021 WDR 5

"Geige spielen macht nicht schlau!" Das könnt ihr euren Eltern entgegen pfeffern, wenn sie euch damit nerven, dass ihr endlich üben sollt. Ihr habt die Wissenschaft auf eurer Seite. Denn ein britischer und japanischer Forscher haben jetzt in einer riesigen Studie herausgefunden, dass es Kinder nicht schlauer macht, wenn sie ein Instrument lernen.

Jede Menge Daten und andere Studien wurden ausgewertet

Dazu haben sie Daten von fast 7.000 Kindern ausgewertet. Das Interessante ist: Es hat immer wieder auch kleinere Studien gegeben, die das Gegenteil herausgefunden haben. Dass es Kinder also doch schlauer macht, wenn sie ein Instrument lernen.

Die Herkunft eines Kindes entscheidet oft über die Intelligenz

Aber diese neue riesige Studie zeigt jetzt: Nein, da ist nichts dran. Wenn Kinder, die auch ein Instrument lernen, gut in der Schule sind, dann liegt das nicht am Instrument. Sondern vielleicht daran, dass die Eltern mehr Geld haben und auch Nachhilfe bezahlen können.

Stand: 30.07.2020, 14:48

Darstellung: