Neues Überschall-Flugzeug

Neues Überschall-Flugzeug

Ingenieure arbeiten an einem neuen Überschall-Flugzeug. Mit dem könnte man in vier Stunden von Frankfurt nach New York fliegen.

Neues Überschall-Flugzeug

WDR 5 KiRaKa ohne Download 04.06.2021 01:07 Min. Verfügbar bis 04.06.2022 WDR 5


Seitdem die berühmte Concorde vor fast 20 Jahren ihren Flugbetrieb eingestellt hat, gab es keine Überschallflugzeuge für Passagiere mehr auf der Welt. Das wird sich jetzt wieder ändern: Die amerikanische Fluggesellschaft United hat 15 Überschall-Flugzeuge bestellt. Überschall heißt: Das Flugzeug fliegt schneller als der Schall. Also schneller als 1.236 Kilometer pro Stunde.

In fünf Jahren können Fluggäste einsteigen

Noch arbeiten Ingenieure an der Entwicklung der Overture-Flugzeuge – so heißt der neue Flugzeug-Typ – doch in etwa fünf Jahren sollen das erste Mal Menschen einsteigen und zum Beispiel von New York nach Frankfurt fliegen – in nur vier Stunden. Mit einem normalen Flugzeug dauert das im Moment fast neun Stunden.

Überschallflugzeug soll keine Abgase in die Luft pusten

Die Flugzeugentwickler haben außerdem die Aufgabe, dass das neue Überschallflugzeug keine Abgase in die Luft pustet. Bevor die Concorde ihren Betrieb einstellen musste, nachdem ein Flugzeug bei Paris abgestürzt war, hatten Umweltschützer immer wieder kritisiert, dass sie wegen der hohen Geschwindigkeit so viel Kerosin verbraucht.

Stand: 04.06.2021, 15:56

Darstellung: