Altes Römer-Boot in Serbien entdeckt

Der serbische Archäologe Miomir Korac hockt neben den Überresten eines römischen Bootes aus dem 3. Jahrhundert.

Altes Römer-Boot in Serbien entdeckt

In Serbien ist in der Nähe des Flusses Donau beim Kohleabbau ein altes Römerboot aus dem 3. Jahrhundert freigelegt worden. Die Ärchaologen freuen sich über den Fund.

Archäologen finden altes Römerboot in Serbien

WDR 5 KiRaKa ohne Download 02.06.2020 00:39 Min. Verfügbar bis 02.06.2021 WDR 5

Einen großen Fund haben Archäologen in Serbien gemacht. In einer Grube, in der Kohle abgebaggert wird, haben sie ein altes Römerboot gefunden. Das Boot ist rund 1800 Jahre alt. Das fast 20 Meter lange Boot ist noch recht gut erhalten. Mit dem Schiff haben die Römer, die damals ein riesiges Reich in ganz Europa hatten, Soldaten und Waren auf dem Fluss Donau transportiert. Jetzt wurde es in der Nähe des Flusses ausgebuddelt.

In Kostolac werden immer wieder alte Römerschätze gefunden

Rund um den serbischen Ort Kostolac werden immer wieder alte Römerschätze gefunden. Früher hatten die Römer in der Nähe eine große Siedlung angelegt, die Viminatium hieß. Sie versank allerdings im Jahr 584 im Schlamm der Donau und wurde nie wiederaufgebaut.

Stand: 02.06.2020, 14:43

Darstellung: