Die SPD gewinnt die Bundestagswahl 2021

Wahlplakate mit Christian Lindner, Annalena Baerbock, Olaf Scholz und Armin Laschet

Die SPD gewinnt die Bundestagswahl 2021

Die SPD hat die meisten Stimmen bekommen. Knapp dahinter landen CDU/CSU, die Grünen und die FDP. Trotzdem steht nicht fest, wer nächster Bundeskanzler von Deutschland wird.

Wer wird Bundeskanzler in Deutschland?

WDR 5 KiRaKa Thema des Tages 27.09.2021 04:34 Min. Verfügbar bis 27.09.2022 WDR 5 Von Jan-Philipp Wicke


Download

Die Erwachsenen in Deutschland haben einen neuen Bundestag gewählt. Der Bundestag ist das wichtigste Parlament in Deutschland. Die Politikerinnen und Politiker im Bundestag treffen sehr wichtige Entscheidungen für alle Menschen in Deutschland.

SPD, Grüne und FDP haben Stimmen dazu gewonnen

Vorläufiges Ergebnis Bundestagswahlen 2021

Inzwischen sind alle Stimmen ausgezählt und das Ergebnis ist da: Ganz knapp hat die SPD, die Sozialdemokratische Partei Deutschlands, die meisten Stimmen bekommen. Die Partei der Sozialdemokraten hofft nun, dass ihr Spitzenkandidat Olaf Scholz auch der nächste Bundeskanzler von Deutschland wird. Enttäuscht sind hingegen die Politikerinnen und Politiker der Christlich Demokratische Union (CDU) und der Christlich-Soziale Union (CSU). Noch nie haben sie so wenige Stimmen bei einer Bundestagswahl bekommen wie in diesem Jahr. Da sie aber nur knapp hinter der SPD liegen, will auch Armin Laschet versuchen, Kanzler zu werden. Danach folgen Bündnis 90 / Die Grünen, die Freie Demokratische Partei (FDP), die Alternative für Deutschland (AfD) und die Linke.

Wer koaliert mit wem?

Auf rot-gelb-grün geschaltete Verkehrsampel

Keine Partei hat genug Stimmen bekommen, um allein zu regieren. Deshalb fangen nun die Gespräche an, wer mit wem zusammenarbeiten wird, um eine Koalition zu bilden. So nennt man das, wenn sich verschiedene Parteien zusammentun. Nach dem knappen Wahlergebnis sind verschiedene Regierungen möglich. Die SPD und die Union könnten zusammen regieren. Aber das möchten beide Parteien nicht, weil sie in den letzten vier Jahren auch schon zusammengearbeitet haben. Möglich wäre auch eine Koalition aus den Parteien SPD, Grüne und FDP - die sogenannte Ampelkoalition, weil sie genau die Farben wie eine Ampel hat.

Ampel oder Jamaika?

Jamaikanische Flagge

Die Flagge von Jamaika

Eine Mehrheit hätten auch CDU/CSU, Grüne und FDP - das nennt man auch Jamaika-Koalition. Die Farben sind wie in der Flagge des Landes Jamaika. Die Grünen und die FDP haben angekündigt, dass sie in den nächsten Tagen miteinander sprechen wollen. Da werden dann Teams aus beiden Parteien darüber diskutieren, was sie in den nächsten vier Jahren in Deutschland machen wollen, zum Beispiel wie es in der Klimapolitik oder in der Geldpolitik weitergehen soll. Denn die Grünen und die FDP haben da ganz unterschiedliche Ideen. Wenn das passt und man vielleicht einen guten Kompromiss findet, dann werden die beiden kleineren Parteien mal mit den Großen sprechen, also SPD und CDU / CSU. Es kann also noch ein paar Wochen oder Monate dauern, bis Deutschland einen neuen Bundeskanzler hat.

Stand: 27.09.2021, 18:18

Darstellung: