Feuerwehren twittern am Tag des Notrufes

Europäischer Tag des Notrufs

Feuerwehren twittern am Tag des Notrufes

Seit Montagmorgen geben Feuerwehren in ganz Deutschland für zwölf stunden Einblicke in ihren Alltag. Auf Twitter, einem sozialen Netzwerk, posten sie über ihre Einsätze.

Twitter-Gewitter am europäischen Tag des Notrufs KiRaKa Thema des Tages 11.02.2019 04:43 Min. KiRaKa Von Sarah Richmond

Seit Montagmorgen geben Feuerwehren in ganz Deutschland für zwölf stunden Einblicke in ihren Alltag. Auf Twitter, einem sozialen Netzwerk, posten sie über ihre Einsätze."

Den Europäischen Tag des Notrufs kann man sich gut merken. Er ist heute am 11.2. 1-1-2 das ist auch die Nummer, die europaweit in Notfällen gewählt werden kann. Viele Feuerwehren in NRW geben seit heute Morgen einen Einblick in ihren stressigen Alltag.

Seit Montagmorgen twittern die Feuerwehren fast minütlich!

„Twittergewitter“ nennen sie das. Da schreiben sie zum Beispiel über aktuelle Notfall-Einsätze, aber auch über kuriose Notrufe! Eine besorgte Frau aus Hamm hat heute den Notruf gewählt, weil sie Hilfeschreie von Kindern gehört hatte. Ein Löschzug fuhr zur Adresse und da stellten die Feuerwehrleute fest, dass die Kleinen nur mit Playmobil-Feuerwehrfiguren gespielt hatten.

Durch die Twitter Aktion, soll man Mitarbeiter und die Arbeit der Feuerwehr besser kennenlernen. Bei der Berufsfeuerwehr und auch bei der freiwilligen Feuerwehr wird Nachwuchs gesucht.

Stand: 11.02.2019, 17:08

Darstellung: