Talsperren sind wieder gut gefüllt

Staumauer und Möhnesee im Winter

Talsperren sind wieder gut gefüllt

Viel Regen, viel Schnee. Das sorgt zwar nicht für gute Laune, tut aber der Natur und den Talsperren gut. Nach dem trockenen Sommer erholt sich die Natur langsam wieder und die Talsperren laufen wieder voll.

Warum sind Talsperren wichtig für die Wasserversorgung?

WDR 5 KiRaKa Thema des Tages 21.01.2021 04:22 Min. Verfügbar bis 21.01.2022 WDR 5 Von Jan-Philipp Wicke


Download

Die Wasserverbände in Nordrhein-Westfalen, die für die Wasserversorgung zuständig sind, melden, dass sich die Talsperren durch den vielen Regen und Schnee in den vergangenen Tagen und Wochen wieder füllen. In der Region Eifel-Rur sind die Talsperren so voll wie schon lange nicht mehr. Dort hat der Wasserverband mitgeteilt, dass die Wasserversorgung für den kommenden Sommer gesichert ist. Außerdem sind in der Eifel die Waldböden und Felder wieder gut nass. In den anderen Teilen von NRW sind die Talsperren zu gut zwei Dritteln voll. Es darf aus Sicht der Wasserverbände also noch gerne weiter regnen.

Trinkwasserspeicher und Hochwasserschutz

Die Talsperren versorgen uns mit Wasser. Das Wasser, was zu Hause aus den Wasserhähnen oder Duschen kommt, kommt häufig aus Talsperren. Vorher wird es noch im Wasserwerk gefiltert und gesäubert. Außerdem schützen die Talsperren vor Hochwassern. Denn über die Talsperren, die das Wasser stauen, kann genau kontrolliert werden, wie viel Wasser in den Flüssen ist. Im Sommer sorgen die Talsperren dafür, dass die Flüsse nicht austrocknen, wenn es mal längere Zeit nicht regnet. Denn die Fische in den Flüssen brauchen das Wasser zum Leben.

Urlaub vor der eigenen Haustüre

Talsperren sind gerade in Coronazeiten oft ein beliebtes Ausflugsziel zum Spazieren gehen. Und weil es in Nordrhein-Westfalen keine Küste gibt, sind sie Urlaubsorte vor der eigenen Haustüre. Ab dem Frühjahr ist auf dem Baldeneysee in Essen, auf dem Rursee in der Eifel oder an der Bevertalsperre im Oberbergischen richtig viel los. Dort wird gesegelt, gerudert, geschwommen und es gibt Camping-Plätze und Ferienhäuser.

Stand: 21.01.2021, 16:35

Darstellung: