Zurück nach Deutschland nur mit Corona-Test

Die Bundespolizei kontrolliert am Flughafen Frankfurt Reisende.

Zurück nach Deutschland nur mit Corona-Test

Wer aus dem Ausland zurückkommt, muss ab Sonntag (01.08.) einen negativen Corona-Test vorweisen können. Oder nachweisen können, dass er doppelt geimpft oder genesen ist. Das gilt für alle ab 12 Jahren!

Zurück nach Deutschland nur mit Corona-Test

WDR 5 KiRaKa ohne Download 23.07.2021 00:13 Min. Verfügbar bis 23.07.2022 WDR 5


Wer von einer Reise aus dem Ausland zurückkommt, muss ab Sonntag (01.08.) nachweisen, dass er oder sie kein Corona hat. Politiker hoffen, dass damit eine erneute Corona-Welle abgeschwächt werden kann – und auch, dass die Schulen nach den Sommerferien wirklich für alle öffnen können.

Regel gilt für alle ab zwölf Jahren

Alle ab zwölf Jahren müssen einen negativen Corona-Test vorzeigen können. Oder sie müssen nachweisen, dass sie bereits eine Corona-Krankheit überstanden haben, also genesen sind. Oder dass sie zweimal gegen Corona geimpft wurden. Der Test muss vor der Einreise gemacht werden.

Zusätzlich gibt es eine Regel für bestimmte Länder mit besonders hohen Corona-Zahlen. Wer aus solchen Ländern nach Deutschland einreist, muss für 14 Tage in Quarantäne, darf also nicht die Wohnung verlassen. Ein Negativtest kann die Quarantäne nach frühestens fünf Tagen beenden.

Kontrollen an den Grenzen

Das alles soll an den Grenzen kontrolliert werden. Das heißt, dass Autofahrer an der Grenze Deutschlands angehalten und nach ihren Nachweisen gefragt werden können. Wer mit der Bahn zurückkommt, kann während der Zugfahrt kontrolliert werden. Für Flugreisende ändert sich erst mal nichts. Sie müssen auch jetzt schon nachweisen, dass sie kein Corona haben, bevor sie ins Flugzeug steigen.

Stand: 30.07.2021, 17:58

Darstellung: