Boris Johnson gewinnt die Wahl in Großbritannien

Boris Johnson gewinnt die Wahl in Großbritannien

Mit dem Wahlsieg von Boris Johnson steht fest, dass Großbritannien so schnell wie möglich die Europäische Union verlassen wird.

Seit 2016 schaut die Welt auf Großbritannien. Also auf die Länder England, Nordirland, Wales und Schottland – die gehören nämlich alle dazu. Damals haben die Menschen in einer Volksabstimmung entschieden, dass sie nicht mehr zur Europäischen Union dazu gehören wollen. Die Abstimmung war sehr knapp und die andere Hälfte der Menschen fand die Entscheidung nicht gut. Die Politiker haben viel gestritten, konnten sich aber nicht einigen. Deshalb mussten die Menschen dort gestern ein neues Parlament wählen.

Raus aus der EU - so schnell wie möglich!

Diese Wahl hat einen klaren Sieger: Boris Johnson. Er ist aktueller Premierminister und vielleicht habt ihr ihn schon mal im Fernsehen gesehen: Sein Markenzeichen sind seine blonden strubbeligen Haare. Johnson ist der Chef der Konservativen Partei und hat sich dafür stark gemacht, dass sein Land die Europäische Union so schnell wie möglich verlässt. Die anderen Parteien konnten oder wollten sich nicht so richtig festlegen. Deshalb bedeutet dieses Wahlergebnis auch: Großbritannien wird die Europäische Union mit ziemlicher Sicherheit schon bald verlassen.

Stand: 13.12.2019, 17:15

Darstellung: