Achterbahn öffnet für eine Fahrt

Fußgruppen ziehen bei dem Festzug über das Kirmesgelände.

Achterbahn öffnet für eine Fahrt

In Bonn wird in den nächsten Tagen eine Achterbahn aufgebaut, damit der TÜV sie überprüfen kann. Nach einer Fahrt ist der Spaß schon wieder vorbei. Kreischende Fahrgäste sind nicht erlaubt.

Achterbahntest

WDR 5 KiRaKa ohne Download 14.05.2021 00:58 Min. Verfügbar bis 14.05.2022 WDR 5


Zuckerwatte, der Geruch von frischer Bratwurst, laute Musik beim Autoscooter, Nebelschwaden in der Geisterbahn und kreischende Fahrgäste auf der Achterbahn – so kennt man das eigentlich von Jahrmärkten und Kirmessen. Doch seit über einem Jahr kann das alles nicht stattfinden.

Achterbahn ohne Fahrgäste

Auf dem Gelände vom Pützchens Markt, einer großen Kirmes in Bonn, wird in den nächsten Tagen trotzdem eine Achterbahn aufgebaut. Auf leuchtende Kinderaugen und johlende Gäste muss der Besitzer allerdings verzichten. Die Achterbahn „Feuer und Eis“ wird nur für den TÜV aufgebaut.

Prüfung leider ohne Kirmes

Denn alle Fahrgeschäfte müssen jedes Jahr technisch überprüft werden, ob alles funktioniert und sicher ist. Normalerweise kommt der TÜV, wenn eh eine Kirmes ist, aber das geht zurzeit nicht.

Hoffnung auf Kirmes später im Jahr

Bis Dienstag wird die Achterbahn nun aufgebaut. Nächste Woche Donnerstag überprüft dann der TÜV die Wagen, die Schienen, jedes Kabel und dreht auch eine Runde auf der Achterbahn. Danach wird die sie direkt wieder abgebaut und eingelagert. Alles mit der Hoffnung, dass dieses Jahr vielleicht doch noch irgendwo eine Kirmes stattfinden kann.

Diese Kirmes geht immer: Unser Blitzmerker-Rummel hat Tag und Nacht für euch geöffnet

Stand: 14.05.2021, 16:16

Darstellung: