Ameisen heilen Wunden an "ihrem" Baum

Kahlrückige Waldameise

Ameisen heilen Wunden an "ihrem" Baum

In Panama in Mittelamerika haben Schüler durch Zufall etwas Erstaunliches über eine Ameisenart herausgefunden: Die Ameisen reparieren Schäden an den Bäumen, in denen sie leben.

Ameisen heilen Wunden an "ihrem" Baum

WDR 5 KiRaKa Thema des Tages 11.01.2022 03:31 Min. Verfügbar bis 11.01.2023 WDR 5 Von Dorothee Machai


Download

Ein Jugendlicher in Panama hatte am Anfang der Corona-Pandemie Langeweile. Er ist in die Natur rausgegangen und hat mit einer Steinschleuder Tonkugeln durch die Gegend geschossen. Dabei hat er die weiche Rinde von sogenannten Ameisenbäumen verletzt. Am nächsten Tag war der Jugendliche an der gleichen Stelle unterwegs – aber die Löcher in den Bäumen waren plötzlich weg.

Ameisen als Bodyguards und Ärzte

Zusammen mit vier anderen Schülern und einem Wissenschaftler ist er dem Ganzen auf den Grund gegangen. Durch Experimente fanden die jungen Forscher heraus, dass die Ameisen der Art "Azteca alfari" in einer besonderen Partnerschaft mit den Ameisenbäumen leben. Die Ameisen sind nicht nur wie Bodyguards für die Bäume und halten Schädlinge ab. Sie eilen auch sofort zur Hilfe, wenn der Baum beschädigt ist, und reparieren ihn.

Mehr über die außergewöhnliche Partnerschaft zwischen den Ameisen und den Ameisenbäumen hört ihr im Gespräch zwischen Elke und Doro. Klickt dazu einfach auf den dreieckigen Play-Pfeil oben in der Tonspur.

Stand: 11.01.2022, 15:50

Darstellung: