Lehrer werden häufiger von Schülern angegriffen

Grundschule Klasse

Lehrer werden häufiger von Schülern angegriffen

Im vergangenen Jahr sind Lehrer von ihren Schülern oft angegriffen worden. Das passiere in letzter Zeit immer häufiger, berichten Lehrer.

Mehr Angriffe auf Lehrer

KiRaKa 13.09.2019 00:56 Min. Verfügbar bis 12.09.2020 KiRaKa

Eigentlich lernt ihr ja schon in der Grundschule: Wenn´s Streit gibt, dann lösen wir den mit Reden und nicht mit Gewalt. Das steht in vielen Klassen auch in den Klassenregeln an der Wand. Meistens klappt das ganz gut. Aber nicht immer: Es gibt immer mehr Angriffe von Schülern auf Lehrer, sogar in der Grundschule. Die Polizei hat gemeldet: Gewalttaten gegen Lehrer haben zugenommen.

Eine Lehrerin berichtet, was ihr passiert ist

Eine Grundschullehrerin aus dem Ruhrgebiet – sie möchte ihren Namen nicht sagen - berichtete dem WDR heute, wie sie Gewalt im Klassenraum erlebt hat. Sie wollte zwei streitende Kinder auseinander bringen. Dann hat ein Achtjähriger sie gegen die Rippen geschlagen.

Warum gibt es immer mehr Gewalt an den Schulen?

Warum es immer mehr solcher Fälle gibt, ist nicht klar. Forscher meinen aber, dass die Stimmung in Schulklassen angespannter ist, als früher. Einige Schüler sind schneller bereit, Gewalt anzuwenden. Leute von einer Lehrergewerkschaft – die kümmern sich unter anderem um Probleme von Lehrern – fordern, dass mehr Schulungen für Lehrer angeboten werden müssten und dass es auch mehr Schulpsychologen und Sozialarbeiter geben müsse.

Stand: 13.09.2019, 16:58

Darstellung: