Kampf ums Baumhaus

Xavier Marmier sitzt vor seinem Baumhaus

Kampf ums Baumhaus

Der Franzose Xavier Marmier wohnt seit mehr als 10 Jahren in einem Baumhaus. Das aber soll nun abgerissen werden. 

Xavier Marmier kämpft um sein Baumhaus

WDR 5 KiRaKa ohne Download 02.07.2020 00:48 Min. Verfügbar bis 02.07.2021 WDR 5

Ein Baumhaus ist echt cool - man kann hoch oben im Baum sitzen, von oben runterschauen, super darin spielen und rum klettern macht ja auch ziemlich Spaß. Es gibt aber auch Leute, die bauen Baumhäuser, um richtig darin zu leben. Der Franzose Xavier Marmier zum Beispiel wohnt seit mehr als 10 Jahren in einem Baumhaus. Das aber soll nun abgerissen werden. Es ist so groß, wie eine kleine Wohnung und steht in sieben Metern Höhe in den Ästen einer Buche.

Das Baumhaus soll weg, weil es in einem Naturschutzgebiet steht. Xavier hatte lange mit Rechtsanwälten für sein Haus gekämpft und immer vor unterschiedlichen Gerichten verloren. Nun will er zum Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte - dort will er das Menschenrecht auf ein Baumhaus einklagen. Ob er dort eine Chance hat, zu gewinnen, ist nicht klar.

Die außergewöhnlichsten Häuser der Welt

Ein tolles Zuhause möchte doch eigentlich jeder haben. Aber die Häuser, die wir euch hier zeigen, sind einzigartig, verrückt, besonders, skurril und echt lustig: So wohnt sonst keiner!

Ein umgedrehtes Haus

Hier ist aber ganz schön was verkehrt gelaufen. Das Haus steht ja auf dem Kopf! Aber keine Sorge: Der Architekt hat nicht komplett falsch geplant. Das soll so sein. Das umgedrehte Haus steht in Trassenheide auf der Ostseeinsel Usedom.

Hier ist aber ganz schön was verkehrt gelaufen. Das Haus steht ja auf dem Kopf! Aber keine Sorge: Der Architekt hat nicht komplett falsch geplant. Das soll so sein. Das umgedrehte Haus steht in Trassenheide auf der Ostseeinsel Usedom.

Richtig wohnen, tut in dem umgedrehten Haus niemand. Es ist ein Museum und soll den Besuchern einen anderen Blick auf Alltagsdinge ermöglichen.

Wenn man vor diesem Haus in dem polnischen Ort Sopot steht, kann man schnell den Eindruck bekommen, dass man leicht betrunken ist. Alles ist krumm und schief! Das "Krumme Häuschen" gehört zu einem Einkaufszentrum. Es befinden sich Geschäfte, ein Restaurant und die Redaktion eines Radiosenders darin.

In Polen gibt es einige verrückte Häuser. In der Hauptstadt Warschau steht das "schmalste Haus der Welt", das "Keret Haus". Es steht eingequetscht zwischen zwei anderen Gebäuden. Im Inneren befindet sich ein Museum.

Die Besucher müssen im "schmalsten Haus der Welt" Bauch und Schulter einziehen. An der schmalsten Stelle ist es nur 92 Zentimeter breit, an der breitesten sind es immerhin 152 Zentimeter. Trotzdem findet man alles: zwei Fenster, ein Schlafzimmer, eine Küche, ein Bad sowie einen Wohnbereich. Häufig übernachten Künstler hier.

Einmal wohnen wie Frodo Beutlin und die anderen Hobbits aus dem "Herr der Ringe" im Auenland. Und das Beste ist, hier kann jeder Urlaub machen. Die Häuser sind in den Berg reingebaut und stehen in Sivas, einem Urlaubsort in der Türkei. Sechs Stück gibt es insgesamt. Sie alle haben ein Schlaf- und Wohnzimmer sowie ein Bad.

Wir bleiben bei Filmstars: In diesem Haus in der Nähe von San Francisco in den USA leben große Familie Feuerstein-Fans. Sie haben das Haus aus der Zeichentrickserie ganz einfach nachgebaut. Im Garten steht sogar eine große Fred Feuerstein-Figur. Was sagt wohl der Star der Serie dazu? "Yabba Dabba Doo!"

"Unter dem Meer, unter dem Meer" - steht dieses Haus nicht. Eine vierköpfige Familie aus Mexiko wollte wahrscheinlich schon immer wissen, wie es sich wohl anfühlt, in einer riesigen Seemuschel zu leben und hat dieses Haus gebaut.

Warum nicht ein Haus im Stein, statt ein Haus aus Steinen? Das Steinhaus in Portugal wurde zwischen den Jahren 1972 und 1974 zwischen mehreren großen Steinblöcken erbaut. Das einzigartige Haus hat zwei Etagen. Zurzeit wohnt niemand darin.

Dieses Haus sieht erstmal aus wie ein ganz normaler Schulbus in den USA. Ein Architekt-Student dachte sich aber, darin kann man auch prima wohnen und baute den Bus um.

Und tadaa: Aus Schulbus wird Wohnbus! Die Sitzbänke kamen raus und stattdessen wurde ein Waschbecken, ein Sofa und Betten eingebaut. Ein praktisches Heim mit dem man überall hinfahren kann.

In diesem Beagle kann man wohnen! Hundeliebhaber müssen unbedingt mal in dieses Hotel im US-amerikanischen Bundesstaat Idaho reisen. Von April bis Oktober ist das Hotel geöffnet. Billig ist der Aufenthalt in diesem besonderen Gebäude jedoch nicht. Eine Nacht für zwei Personen kostet rund 120 Euro. Seinen Hund darf man - natürlich - mitbringen.

Diese Flugzeug wird das Land Costa Rica in Mittelamerika nie wieder verlassen. Denn auf den Tragflächen wurde eine Hütte errichtet.

Hereinspaziert ins Flugzeug-Haus. Draußen gibt es sogar eine kleine Terasse und innen sieht es echt gemütlich aus.

Stand: 02.07.2020, 16:39

Darstellung: